Jahresbericht 2014

Nachrichten von der Erlanger Buchwissenschaft

Der Lehrstuhl für Buchwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg hat seinen aktuellen Jahresbericht für 2014 veröffentlicht. In dem Band wird zugleich die neue Buchreihe "Schriftmedien – Kommunikations- und buchwissenschaftliche Perspektiven" (De Gruyter) vorgestellt.

Die Erlanger Buchwissenschaft empfiehlt neben der Lektüre des Berichtsteils vor allem vier Aufsätze:

zwei von Günter Fetzer: über das "Berufsziel Lektorat" sowie über den Sinn von Verlagstypologien, einen Beitrag von Svenja Hagenhoff über "Standardisierung und Differenzierung in der Verlagswirtschaft" – und einen umfangreichen Aufsatz des neu nach Erlangen berufenen Juniorprofessors Daniel Bellingradt über "Märkte, Räume und Netzwerke im Buchhandel des 18. Jahrhunderts".

Außerdem wird in dem Band die neue Buchreihe "Schriftmedien – Kommunikations- und buchwissenschaftliche Perspektiven" vorgestellt, die von Heinz Bonfadelli, Ursula Rautenberg und Ute Schneider im Verlag De Gruyter herausgegeben wird. Die ersten beiden Bände werden im September 2015 erscheinen.

Der Jahresbericht kann auch online abgerufen werden.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben