Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch

Keynote von "Schlecky Silberstein"

Am 18. Januar lädt die Interessengruppe (IG) Belletristik und Sachbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Verlage und Buchhandlungen zur Jahrestagung ins Literaturhaus München ein. Am Tag zuvor findet ein Verlagsabend statt.

Die Jahrestagung befasst sich dabei, wie der Börsenverein ankündigt, vor allem mit der Frage: Wie umgehen mit der fortschreitenden Digitalisierung und rückläufigen Käuferzahlen? Zum Auftakt des Branchenjahres diskutieren Publikumsverlage und Handel spartenübergreifend virulente Themen: rückläufige Käuferzahlen und wie die Branche darauf reagieren kann, digitale Transformation als Herausforderung für Buch-Unternehmen und speziell für Führungskräfte sowie Googles Strategie. Mitarbeiter aus Mitgliedsverlagen und -buchhandlungen des Börsenvereins können sich jetzt anmelden.

Zum Programm

Auf der Agenda stehen Impulse, Diskussionen und Best-Practice-Beispiele:

  • In seiner Keynote wirft Autor und Blogger Christian Brandes alias "Schlecky Silberstein" die pointierte Frage und These auf: "Was ist heute noch Öffentlichkeit? Das Internet muss weg".
  • Der Börsenverein präsentiert Zahlen und Fakten zur aktuellen Käuferentwicklung.
  • Außerdem geht es um Fragen wie: Wie müssen Unternehmer und Führungskraft das eigene Verständnis von Führung und Führungskultur verändern, um Digitalisierung erfolgreich gestalten zu können? Welche Strategien verfolgt Google und welche Auswirklungen hat das auf die Branche? Und mit welchen Ideen begeistert die niederländische "Boekenbal"-Festwoche eine Woche lang für das Buch und das Lesen?

Die Teilnahmegebühr für die Jahrestagung beträgt 99 Euro zzgl. MwSt. Mitarbeiter aus Verlagen können sich bereits am 17. Januar ab 19 Uhr im KUTCHiiN auf die Jahrestagung einstimmen. Die Teilnahme am internen Verlagsabend kostet 90 Euro zzgl. MwSt.

Weitere Informationen zu Programm, Zimmerkontingenten und Anmeldung

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld