Kongress

Erste Future!Publish in Berlin

Am 28. und 29. Januar 2016 findet in Berlin die 1. Future!Publish mit den Themen elektronisches Publizieren und innovative Marketing- und Verkaufsstrategien statt. Veranstalter ist die Berliner Agentur Literaturtest. 

Kooperationspartner des neuen Veranstaltungsformats ist der Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg. Weitere Partner sind der Börsenverein mit dem Forum Zukunft, die Frankfurter Buchmesse und die MVB (Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels).

Workflow und Mindflow für die Buchbranche

Inhaltlich habe sich der Kongress ein doppeltes Ziel gesetzt, so die Veranstalter: "durchschlagende Neuentwicklungen für das operative Geschäft zu präsentieren – Workflow –, und Zukunftsperspektiven für einen sich verändernden Markt zu entwickeln – Mindflow", so die Mitteilung an die Medien. Der neue Kongress will immer wieder den Blick über den Tellerrand wagen – in Richtung internationaler Entwicklungen und anderer Sparten der Kreativwirtschaft.

„Nach erfolgreichen Jahren als Initiator der Kongresse Homer 3.0 und E:Publish (Veranstalter: SWOP.Medien und Konferenzen, Berlin) war für uns der Zeitpunkt gekommen, konzeptionell und organisatorisch neue Wege zu gehen. Wir freuen uns, mit Literaturtest für diesen Neuanfang den optimalen Partner gefunden zu haben“, so Detlef Bluhm, Geschäftsführer des Börsenvereins Landesverband Berlin-Brandenburg.

E:PUBLISH – Kongress für neues Publizieren wird weiterhin von SWOP. Medien und Konferenzen und PaperC in Berlin veranstaltet. Der nächste Kongress ist in Vorbereitung.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld