Kundenbindung via Romance-Community

Rowohlt launcht Kyss

Ab heute haben Romance-Titel aus den Rowohlt-Verlagen eine (Online-)Heimat: die Community KYSS (endlichkyss.de). Die Fangemeinde des Genres findet hier künftig Informationen und Bestellmöglichkeiten für bis zu zehn Titel pro Halbjahr aus den Programmen von rororo und Rowohlt Polaris.

© Screenshot

Die Rowohlt Verlage gehen neue Wege in der Kundenbindung. Unter dem Namen KYSS finden interessierte Leser im Netz eine Community, die News, Blogbeiträge und Buchempfehlungen (mit Kauf-Button) rund um das Romance-Genre bietet. Die Titel, die der Verlag unter der Plattform KYSS bündelt, stammen aus den Programmen von rororo (Taschenbuch) und Rowohlt Polaris (Paperback). KYSS ist keine Verlagsmarke und findet sich nicht auf den Covern der Bücher. Doch "auch wenn Kyss nicht prominent auf dem Umschlag präsentiert wird, so verweisen die Cover auf Kyss und die digitale Welt von Kyss, die eine Community konstituiert, in der wir die Leserinnen über neue Romance-Bücher unserer Verlage informieren", so eine Verlagssprecherin.

Drei Tierärzte zum Auftakt

Den Auftakt der Romance-Reihe macht die Redwood Love-Trilogie der Amerikanerin Kelly Moran um drei Brüder und ihre Tierarztpraxis. Die ersten beiden Bände "Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick" und "Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss" erscheinen zeitgleich am 18. September bei Rowohlt Polaris, gefolgt vom dritten Band "Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht" am 23. Oktober.

"Als belletristischer Verlag möchten wir dem Liebesroman einen festen Platz bei Rowohlt Polaris und rororo verschaffen. Mit der idyllischen Kleinstadt Redwood, drei hinreißenden Tierärzten und jeder Menge niedlicher Tiere haben wir den perfekten Auftakt für unseren Start ins Romance-Genre gefunden", äußert sich die verantwortliche Lektorin Anne Rudolph.

Online-Kampagne zum Start

Unterstützt wird die Einführung von KYSS von umfangreichen Marketingmaßnahmen, die neben einer reichweitenstarken Online-Kampagne vor allem auf den Aufbau einer KYSS-Fangemeinde setzen soll, so der Verlag. Deren Herzstück, die KYSS-Website endlichkyss.de, bietet umfangreiche Informationen zu den Autoren und ihren Reihen. Auf Facebook, Instagram und Pinterest erhalten die Leser die Möglichkeit, sich als Vorableser zu bewerben sowie an zahlreichen weiteren Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen. Unterstützt werden die Social Media-Aktivitäten von ausgewählten Bloggern, die als KYSS-VIPs fungieren.

Reichweitenstarke Kooperationen mit der Zeitschrift Maxi und der Kinogruppe Cinemaxx sollen die Aufmerksamkeit der Leser zum Erscheinen garantieren. So wird der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Maxi eine Leseprobe auf einer 1/1 Anzeige beigefügt. Bei der Ladies Night am 19. September werden bundesweit Leseproben in Cinemaxx Kinos verteilt.

Der Handel erhält zur Unterstützung am POS einen Tischaufsteller zur "Redwood Love-Trilogie", ein KYSS-L-Display sowie Plakate. Zudem werden Leseproben und Postkarten in Polaroid-Optik für den Endkunden zur Verfügung gestellt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld