Lesezeichen-Basteltag bei Reuffel in Koblenz

Lesezeichen statt Eselsohren!

Unter diesem Motto organisierte die Buchhandlung Reuffel in ihrer Koblenzer Filiale am Altlöhrtor für kleine Kunden einen Lesezeichen-Basteltag. IRIS SCHAPER

Chantal Holzknecht in der Reuffel-Filiale am Altlöhrtor

Chantal Holzknecht in der Reuffel-Filiale am Altlöhrtor © Reuffel

© Reuffel

Ein Gartenpavillon vor der Buchhandlung spendet wohltuenden Schatten in der Sommerhitze. Darunter steht ein Basteltisch mit Stühlen drumherum, dessen knallrote Papierdecke schon von weitem leuchtet. Die Buchhandlung Reuffel hat ihre Veranstaltung bewusst an einem Samstag angesetzt, damit möglichst viele Kinder kommen können. Und so basteln, malen und kleben an diesem 4. August ab 11 Uhr viele kleine Kreative unter dem Motto „Lesezeichen statt Eselsohren, Gestalte mit uns dein persönliches Lesezeichen!“. Vier Stunden lang wurde gebastelt. Auf sie warten:

  • Keramik-Blumentöpfe mit Buntstiften in allen Farben des Regenbogens
  • Scheren
  • Kleber
  • Bastelpapier
  • Motivstanzer
  • Kräuselband
  • und natürlich Blanko-Lesezeichen.

 

Nach rund vier Stunden fand der Basteltag gegen 15 Uhr sein Ende. Auf den Lesezeichen prangten bunte Luftballons, Blumen und Tiere, bunte Bänder baumeln herab. Jedes Lesezeichen ein Unikat. Organisatorin und Buchhändlerin Chantal Holzknecht zeigte sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung: „Da es sich um den letzten Ferientag vor Schulbeginn handelte, war der Zulauf recht hoch“, so die Buchhändlerin. „Wir hatten zwischen 50 bis 60 Kinder zu Besuch, die mit einem selbstgebastelten Lesezeichen nach Hause gingen.“

 

Kosten minimal, Angebot für Kinder gratis

Für das Bastelangebot berechnete die Buchhandlung nichts. In anderen Reuffel-Filialen hatten bereits ähnliche Aktionen stattgefunden und die Buchhandlung konnte daher auf einen großen Fundus an Scheren, Bastelpapier & Co. zurückgreifen: „Da alle Materialien vorhanden waren, waren Aufwand und Vorbereitungen minimal, ebenso die entstandenen Kosten“, so Holzknecht. Schließlich sei dies in ihrem Haus eine erprobte Aktion gewesen, einziger Unterschied: Diesmal fand der Lesezeichen-Basteltag in der Koblenzer Filiale am Altlöhrtor statt. Zwar waren die Kosten und Vorbereitungsaufwand sehr klein, aber natürlich konnten die Bastelkinder nicht sich selbst überlassen werden. „Es war immer eine Kollegin vor Ort, die die Kinder betreut hat“, erzählt Holzknecht. „Wir haben durchweg sehr positives Feedback erhalten – von den Kindern wie auch von den Eltern.“ Eine Wiederholung dieser Aktion ist daher längst geplant – zumal sie auch in den anderen Reuffel-Buchhandlungen weiterhin erfolgreich läuft.

Kontakt zum Ideengeber:
Buchhandlung Reuffel
Ansprechpartnerin: Chantal Holzknecht
Altlöhrtor 32-34
56068 Koblenz
c.holzknecht@reuffel.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld