Lesezeichen in Germering forderte Kunden heraus

Puzzlen für die Wasserrettung

Eine Woche lang hatten die Kunden Zeit, um ein 2.000-Teile-Puzzle zu legen: Für jedes Puzzlestück spendete die Buchhandlung Lesezeichen zehn Cent an die örtliche Wasserwacht. Die Aktion schaffte es bis in die „Süddeutsche Zeitung“.

Die LeseZeichen-Inhaberinnen Helen Hoff und Katrin Schmidt forderten ihre Kunden heraus

Die LeseZeichen-Inhaberinnen Helen Hoff und Katrin Schmidt forderten ihre Kunden heraus © LeseZeichen

Gut sichtbar im hellen Eingangsbereich der Buchhandlung war der Aktionstisch aufgebaut und lud so Kunden und Passanten zum Mitmachen ein.

 

 

 

Mit Elan dabei: puzzlende Kunden

Mit Elan dabei: puzzlende Kunden © LeseZeichen

Nach sechs Tagen Knobelei hatten die Kunden das Puzzle vollständig gelegt, so kamen 200 Euro zusammen. Das Barsortiment Libri war so angetan von der Aktion, dass der Großhändler den Spendenbetrag kurzerhand noch einmal auf 400 Euro verdoppelte.

Ausgewählt hatten die Inhaberinnen Helen Hoff und Katrin Schmidt passenderweise das Ravensburger-Puzzle „Die Welt der Bücher“, das der Verlag gestiftet hatte. Ursprünglich sollte es noch ein größeres Puzzle werden, weil die Motive aber nicht passen wollten, blieb es bei „nur“ 2.000 Teilen. Zum Glück! Nicht mit der Motivation der Kunden, sondern mit dem Platz wäre es ansonsten wohl eng geworden, sagt Schmidt: „Man muss man die Fläche bedenken. Auch dieses Puzzle war jetzt schon knapp einen Meter breit und entsprechend hoch. Freie Fläche für die Teile braucht man ja auch noch.“

Fabian Löffler (Vorstand Wasserwacht), Helen Hoff (Inhaberin Lesezeichen), Andreas Huber (Wasserwacht Germering), Katrin Schmidt (Inhaberin Lesezeichen), Angelika Hintermeier (Inhaberin LeseZeichen) v.l.

Fabian Löffler (Vorstand Wasserwacht), Helen Hoff (Inhaberin Lesezeichen), Andreas Huber (Wasserwacht Germering), Katrin Schmidt (Inhaberin Lesezeichen), Angelika Hintermeier (Inhaberin LeseZeichen) v.l. © LeseZeichen

Im Aktionszeitraum gab es 20 Prozent Rabatt auf alle vorrätigen Puzzle. Durch rund 20 verkaufte Puzzle in der Aktionswoche (im Schnitt geht nur ein Puzzle pro Woche in Germering über den Tresen) spielte das Lesezeichen die Kosten fast wieder ein. Darum, so Schmidt, sei die Aktion besonders auch für kleine Buchhandlungen perfekt geeignet.

„Das Echo bei den Kollegen war enorm. Und nach Abschluss der Aktion kann ich nur sagen, dass diese Aktion auch in der örtlichen Presse und bei den Kunden auf ein enorm positives Echo gestoßen ist“, bilanziert die Buchhändlerin. Nicht nur die Tagespresse, auch die „Süddeutsche Zeitung“ (gleich zweimal!) und das Radio berichteten über die Puzzle-Aktion für den guten Zweck. Auch Germerings Bürgermeister schaute zum Fototermin vorbei.

Das Puzzle

Das Puzzle © LeseZeichen

Buchhandlung Lesezeichen
Gabriele Münter Str. 3
82110 Germering
www.lesezeichen.biz
www.facebook.com/Lesezeichen.Germering

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld