Lieblingsbuchhandlung: Olga Grjasnowa über BOOK in Odessa

30 Kilo Übergepäck

Olga Grjasnowa hat in Odessa den Buchladen BOOK entdeckt – eine Bücherliebe auf den ersten Blick.

Olga Grjasnowa

Olga Grjasnowa © René Fietzek

Natürlich gibt es auch in Berlin und ganz Deutschland viele wunderschöne Buchläden für große und kleine Leser. Aber da ich mit meiner Tochter Russisch spreche, suchen wir auch immer wieder nach Kinderbüchern in den Fremdsprachenabteilungen. Während es kein Problem zu sein scheint, Kinder­literatur in Englisch, Spanisch oder Französisch zu finden, ist es mitunter sehr schwierig, schöne Kinderbücher auf Russisch zu bekommen. Meistens müssen sie durch einen Internetgroß­handel direkt aus Russland bestellt werden, ohne eine Möglichkeit, sie sich vorher anzuschauen oder reinzulesen. Diese Option ist allerdings zutiefst unbefriedigend, da ihr alles fehlt, was den Besuch in einem Buchladen so einzigartig und besonders macht.

Während des Internationalen Literaturfestivals in Odessa entdeckte ich zufällig in einer unauffälligen Nebenstraße im Zentrum der Stadt den Kinderbuch­laden БУК, was man am einfachsten als BOOK transkribieren und mit "Buche" übersetzen könnte.

Ein Eldorado russischsprachiger Kinderbücher

Ein Eldorado russischsprachiger Kinderbücher © bookforkids.odessa

Kinderbuch­laden БУК in Odessa

Kinderbuch­laden БУК in Odessa © bookforkids.odessa

Das Sortiment umfasst englisch-, russisch- und ukrainischsprachige Titel, die meisten Bücher sind jedoch auf Russisch. Ich fühlte mich sofort wie im Paradies. Die Bücher selbst sind wundervoll ausgesucht, um nicht zu sagen: kuratiert – es gibt Nachdrucke der sowjetischen Klassiker, zeitgenössische Kinderliteratur und Übersetzungen mit überragenden Illustrationen. Viele dieser Bücher sind in anderen Läden und bei Onlinehändlern schwer erhältlich – oder längst vergriffen.

Meine Tochter staunte über die wunderschöne Dekorationen im Laden – die Decke war mit zahlreichen Ballons und Girlanden geschmückt – und machte sich sofort über die winzigen Reittiere her und über das handgefertigte Kinderspielzeug, das bald durch den ganzen Laden flog. Ich versuchte, dieses wieder einsammeln, streifte währenddessen an den Bücherregalen entlang und blätterte bald zusammen mit den Verkäuferinnen an einem riesigen Holztisch in der Raummitte durch künstlerisch hochwertige Bildbände. An diesem Tisch wird überdies während spezieller Workshops für Kinder oft gemalt und gebastelt. Auch viele Lesungen und Märchenstunden werden bei BOOK abgehalten. So hat sich der Buchladen längst als Treffpunkt für Eltern und kleine Leser etabliert. Tatsächlich schafft es selten jemand, einfach so am kunstvoll dekorierten Schaufens­ter des Ladens vorbeizugehen. Die meisten Besucher werden im Laufe der Zeit zu Stammkunden.

Das Geschäft lädt dazu ein, hier Stunden zu verbringen. Oder Tage. Der Lesestoff, der Tee und die Plätzchen würden nicht ausgehen. Doch leider mussten wir nach ein paar Tagen, während derer wir täglich bei BOOK waren, Odessa verlassen. Wir sind mit 30 Kilo Übergepäck – alles Bücher – nach Hause geflogen. Die Zöllner haben sich zwar ein wenig gewundert, aber unser Gepäck nicht weiter kommentiert. Nun träume ich wieder von einem Besuch bei BOOK. Das Einzige, das diesem Laden fehlt, ist die Möglichkeit, Bücher von Berlin aus nach Berlin zu bestellen.

Olga Grjasnowa, 1984 in Baku in Aserbaidschan geboren, kam mit elf Jahren nach Deutschland. Ihr literarisches Debüt "Der Russe ist einer, der Birken liebt" war ein Ereignis im Bücherherbst 2012. Ihr neuer Roman "Gott ist nicht schüchtern" erscheint  am 17. März im Aufbau Verlag.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • klaus bartel

    klaus bartel

    Empfehlung: In Berlin, Kantstrasse 85 gibt es eine wunderbare Buchhandlung
    " Russkie Knigi", dort findet man auch eine grosse Auswahl von russ. Kinderbüchern und nicht nur die , sondern eine grosse Auswahl belletristischer und wissenschaftlicher Literatur aus Russland.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben