Luciafest in Pankow

Mit Lussekatter und Lichterkrone

Zimtschneckenfest, Mittsommerparty, Mumin-Fete: Das Team von Pankebuch lässt keine Gelegenheit aus, um typisch skandinavisch zu feiern. Denn die Buchhandlung in Berlin-Pankow, gerade zum zweiten Mal für den Deutschen Buchhandlungspreis nominiert, ist auf nordische Literatur spezialisiert. SABINE CRONAU

Gast-Chor aus Schweden: Bei Pankebuch in Berlin ist der 13. Dezember immer ein Festtag

Gast-Chor aus Schweden: Bei Pankebuch in Berlin ist der 13. Dezember immer ein Festtag © Pankebuch

Das schwedische Luciafest am 13. Dezember ist für Pankebuch natürlich ein Pflichttermin – und gefeiert wird es in der Regel im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders von Pankow, den eine Privatinitiative vor einigen Jahren aus der Taufe gehoben hat.Seitdem die Buchhandlung 2011 in einem ehemaligen Fahrradkeller eröffnet hat, stellt Pankebuch eines der 24 Fens­ter. Mal kam eine Opernsängern im weißen Kleid und mit typischer Lichterkrone bei Pankebuch vorbei, mal sang ein schwedischer Mädchenchor, der gerade ohnehin in Berlin gastierte. Oft geht es beim Luciafest aber auch einfach ganz gemütlich zu: Kinder und Eltern versammeln sich in der Leseecke, die Buchhändlerinnen Katrin Mirtschink und Petra Wenzel erzählen die Geschichte der Heiligen Lucia, die Festgemeinschaft tanzt, singt und lässt sich die selbst gebackenen Lussekatter schmecken, ein schwedisches Gebäck. Vor der Buchhandlung stehen Kerzen und Lichter.

Viele in Pankow tragen den Lebendigen Adventskalender mit: die Jugendkunstschule, die Suppenküche der Franziskaner, eine Kinderboutique, ein Fotostudio – mit Buchlokal ist auch noch eine zweite Buchhandlung im Viertel dabei. Früher gab es ein Wägelchen mit Kakao und Glühwein, das von Fenster zu Fenster zog, heute stellt jeder die Getränke selbst zur Verfügung. 2017 hat die Aktion eine kreative Pause eingelegt, aber Petra Wenzel geht davon aus, "dass sie 2018 wieder rollt". So oder so: Das Luciafest wird bei Pankebuch in jedem Fall gefeiert. Außerdem gibt es schon weitere Projekte für die Vorweihnachtszeit. Für einen digitalen Adventskalender auf Facebook können Stammkunden ihre Lieblingsbücher empfehlen – fotografiert werden sie vor dem alten Birkenstamm, der in der Buchhandlung steht. Und zu Nikolaus will Pankebuch einen Weihnachtslieder-Flashmob im nahen Stadtpark auf die Beine stellen.

Kontakt zum Ideengeber

Pankebuch

Katrin Mirtschink

info@pankebuch.de

Ähnliche Artikel

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld