Musikindustrie

Erstmals mehr als 100 Millionen legale Downloads

Legale Musikdownloads legen zu. Laut Bundesverband Musikindustrie ging es für digitale Musik im vergangenen Jahr um 22,4 Prozent nach oben. Insgesamt haben die Deutschen 115 Millionen Songs und Alben aus dem Netz heruntergeladen.

© photocase

Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie, freut sich über die Bilanz. "Musikdownloads stellen heute einen zentralen Pfeiler im Vertriebsportfolio von Musik dar und tragen maßgeblich zur aktuellen Marktstabilisierung bei", sagte er bei Bekanntgabe der Daten – verweist aber auch die Schattenseiten des Geschäfts. Drücke: "Die Download-Zahlen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass das legale Musikangebot im Netz nach wie vor mit massenhaften illegalen Gratisangeboten konkurrieren muss. Hier liegt auch im Jahr 2013 die größte Wachstumsbremse für die weitere Entwicklung des legalen Musikmarkts im Internet."

Die Daten, auf die sich der Bundesverband Musikindustrie beruft, basieren auf einer Auswertung von Media Control. Deren Geschäftsführerin Ulrike Altig meint: "2012 war ein Jahr voller Download-Rekorde." Außer Popveröffentlichungen waren Altig zufolge auch TV-Songs und klassische Musik gefragt – und Musik für Kinder. Die Genres verzeichneten "digital große Zuwächse".

Details der Media Control-Auswertung:

  • 2012 haben die Deutschen 115 Millionen Songs via Internet gekauft – im Jahr zuvor waren es rund 94 Millionen. Die Zahl der Musikdownloads stieg damit um insgesamt 22,4 Prozent.
  • Die Zahl der Einzeltrack-Downloads sind im Jahresvergleich um 22,9 Prozent auf insgesamt 97 Millionen Songs gestiegen.
  • Bei den Alben-Downloads, die für rund 55 Prozent der Downloadumsätze stehen, sieht die Bilanz ebenfalls positiv aus: Hier lag das Plus bei 20,6 Prozent (gesamt: 16 Millionen).  

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben