Peergroupday der IG Digital am 8. Februar in München

Austausch, Klüngeln, Sprecherwahl

Die IG Digital wählt am 8. Februar bei ihrem Peergroupday in München drei neue Sprecher. Eine Anmeldung zum Treffen, das dem eBookCamp am 9. Februar vorausgeht, ist für Börsenvereinsmitglieder ab sofort möglich.

Von Content-Entwicklung bis zu innovativen Geschäftsmodellen – beim Peergroupday der Interessengruppe (IG) Digital des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels diskutiert die Buchbranche am 8. Februar 2019 Perspektiven und Möglichkeiten des digitalen Publizierens. Der Peergroupday findet im WERK1 in München statt. Mitglieder der IG Digital und des Börsenvereins können sich ab sofort unter www.igdigital.de/pgd2019 anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Arbeitsgruppen: sieben Peergroups sind aktiv
Der Tag bietet den Peergroups der IG Digital ein Forum, sich intern und gruppenübergreifend zu drängenden Themen der digitalen Buch- und Medienbranche auszutauschen. Derzeit gibt es sieben Peergroups in der IG, die zu den Themen Content- und Marktentwicklung, Digitale Distribution, Innovation und Geschäftsmodelle, Kultur und Medien, Markt und Marketing, Produktion sowie Vertrieb und Handel zusammenarbeiten. Mitglieder, die bisher nicht Teil einer Peergroup sind, haben die Möglichkeit, ihre Arbeit kennenzulernen.

Wahlen der IG-Sprecher
Die Mitglieder der IG Digital wählen beim Peergroupday drei neue Sprecher. Amtierende Sprecher sind Michael Döschner-Apostolidis (Holtzbrinck ePublishing) und Carmen Udina (Christophorus Verlag). Der dritte Sprecherposten ist seit Juni vakant. Die reguläre Amtszeit des Sprecherkreises beträgt drei Jahre. Zur Wahl stellen können sich alle Mitglieder der IG Digital.

Veranstaltungsort ist der Coworking-Space WERK1, Grafinger Str. 6, 81671 München.

Weitere Informationen unter: www.igdigital.de/pgd2019

Hashtag: #pgd2019

eBookCamp am 9. Februar

Am 9. Februar 2019 organisieren die IG Digital und der Landesverband Bayern des Börsenvereins im WERK1 zudem ein eBookCamp, das sich neben Verbandsmitgliedern auch an externe Interessierte richtet.

 

 

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld