Preis der LiteraTour Nord 2018

Auszeichnung für Lukas Bärfuss

Der in Zürich lebende freie Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält den von der VGH-Stiftung ausgelobten und mit 15.000 Euro dotierten Preis der LiteraTour Nord.

Wie es in einer Mitteilung der LiteraTour Nord heißt, würdigten Jury und VGH-Stiftung Lukas Bärfuss für sein bisheriges Werk, insbesondere für seinen 2017 im Wallstein Verlag erschienenen Roman "Hagard".

"Lukas Bärfuss ist ein scharfer Beobachter, der mit wenigen Sätzen Atmosphäre erzeugt und der unbequeme Themen aufgreift", heißt es in der Jurybegründung. Themen wie den Völkermord in Afrika und die westlichen Verwicklungen darin wie in "Hundert Tage", Suizid, Drogen, das Leben von unten betrachtet wie in "Koala" oder den Absturz einer bürgerlichen Existenz wie in "Hagard". Lukas Bärfuss biete keine einfachen Einsichten, scheue kein Risiko und lasse dabei absichtsvoll die Grenzen zwischen Autor, Erzähler und Figuren ebenso
verschwimmen wie zwischen Politischem und Privatem.

Der Preis der LiteraTour Nord wird Bärfuss am 12. April in Hannover verliehen. Die öffentliche Preisverleihung findet in den Räumen der VGH Versicherungen, Warmbüchenkamp 8, statt. Beginn ist 19 Uhr. Laudatorin ist die Kerrpreis-Trägerin Maike Albath. Der Preisträger wird einen bisher unveröffentlichten Text lesen.

Lukas Bärfuss, 1971 in Thun geboren, arbeitet als Schriftsteller in Zürich. Er schreibt Romane ("Hundert Tage", "Koala"), Essays ("Stil und Moral", "Krieg und Liebe") und Theaterstücke, u.a. "Die sexuellen Neurosen unserer Eltern", "Alices Reise in die Schweiz", die weltweit gespielt werden. 2009-2013 war er zudem als Dramaturg und Autor am Schauspielhaus Zürich tätig; hier entstanden seine Stücke "Malaga" und "Zwanzigtausend Seiten".

Im Herbst 2016 wurde sein neuestes Stück "Frau Schmitz" in Zürich uraufgeführt. Der Roman "Hagard" erschien im Frühjahr 2017 bei Wallstein. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Schweizer Buchpreis 2014 sowie dem Nicolas Born Preis des Landes Niedersachsen 2015.

Die LiteraTour Nord ist eine Lese-Tournee mit Wettbewerbscharakter durch die Städte Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld