Pulse of Europe

Benefizauktion Zeich(n)en für Europa

Markus Weber, Verleger des Frankfurter Moritz Verlags und regelmäßiger Teilnehmer der Pulse of Europe-Veranstaltungen, hat Illustratoren gebeten, Europa ins Bild zu setzen. Die 21 Unikate werden bis zum 15. Juni zugunsten von Pulse of Europe in einer Online-Auktion versteigert.

Eins der Unikate: Ein Farblaserdruck von Thomas Müller

Eins der Unikate: Ein Farblaserdruck von Thomas Müller © Pulse of Europe

Die Benefizauktion unter dem Motto "Zeich(n)en für Europa" veranstaltet das Frankfurter Auktionshaus Döbritz am Hafen noch bis zum 15. Juni, mittags 12 Uhr. Hier geht es zur Seite der Online-Auktion, auf der alle 21 Arbeiten präsentiert werden. Die Werke waren in Ausstellungen in Berlin (Bundesministerium für Arbeit und Soziales) und London (Institut Français) zu sehen, aktuell werden sie in Paris (Goethe-Institut, bis 13. Juli) präsentiert. Um auch dem internationalen Publikum die Teilnahme zu erleichtern, habe man sich für eine Online-Auktion entschieden, berichtet Karin Haus, eine der Initiatorinnen von Pulse of Europe. Die Registrierung beim Online-Auktionshaus sei nicht aufwändig. Das übliche Aufgeld entfalle, lediglich die Versandkosten seien noch aufzuzahlen.

Weil die zukünftigen Besitzer noch ein wenig Geduld haben müssen, fährt Karin Haus fort, bis die Bilder von der letzten Ausstellungsetappe in Paris zurück nach Frankfurt kommen und dann verteilt werden, sind mit einer “kleinen” Ausnahme (Antje Damm) alle bereits hochwertig gerahmt.

Die Idee zur Aktion hatte Verleger Markus Weber auf der Frankfurter Buchmesse, so Karin Haus. Als Verlag mit einer Vielzahl europäischer Autoren und Illustratoren war es für den überzeugten Europäer Weber naheliegend, während der Buchmesse einen Abend zu organisieren, um ein Zeichen für Europa zu setzen. Weber bat Illustratoren, ihre Begeisterung, Ideen und Sorgen zu Europa ins Bild zu setzen. 18 freie Illustratorinnen und Illustratoren machten mit − und schenkten ihre 21 Originale der Bürgerbewegung zur Versteigerung für deren Arbeit.

Die Bilder

Ein Stier, der mit den Sternen der europäischen Fahne jongliert; ein kleines Kind wohlig eingebettet in einen gelben Stern; eine fragile Menschenpyramide und eine EU-le, das neue Wappentier der Europäischen Union – das, was die Illustratoren auf Einladung des Frankfurter Moritz Verlag gezeichnet hatten, war so vielfältig wie Europa selbst es ist, heißt es auf der Website von Pulse of Europe.

Gezeichnet haben für den Moritz Verlag: Kristina Andres (Deutschland), Jutta Bauer (Deutschland), Stephanie Blake (Frankreich), Anne Brouillard (Belgien), Antje Damm (Deutschland), Claude K. Dubois (Belgien), Katja Gehrmann (Deutschland), Patrick George (Großbritannien), Susanne Göhlich (Deutschland), Ole Könnecke (Deutschland), Sabine Lohf (Deutschland), Edouard Manceau (Frankreich), Jörg Mühle (Deutschland), Thomas Müller (Deutschland), Andreas Német (Deutschland), Axel Scheffler (Großbritannien), Bridget Strevens Marzo (Großbritannien)  und Thé Tjong-Khing (Niederlande).

Pulse of Europe, eine pro-europäische Organisation, hat ihren Ursprung in Frankfurt und setzt sich inzwischen in rund 20 europäischen Ländern für den europäischen Gedanken ein. Die Einnahmen durch die Online-Auktion sollen etwa für das Modell der HausParlamente verwendet werden, so Karin Haus.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld