Rowohlt Verlag verlässt Reinbek

Mietvertrag nicht verlängert

Wie die "Bergedorfer Zeitung" meldet, zieht der Rowohlt Verlag um. Wie die Zeitung meldet, sollen die 150 Mitarbeiter darüber informiert worden sein, dass der Mietvertrag des Verlags nicht verlängert wurde. Ein neues Verlagsdomizil soll es noch nicht geben. Ein Umzug nach Hamburg ist wahrscheinlich.

Auch das Branchenmagazin "buchreport" verweist auf den Bericht der Zeitung. Dem Umzug in die Hansestadt könnte Geschäftsführer Peter Kraus vom Cleff durchaus etwas Positives abgewinnen, wie er der "Bergedorfer Zeitung" verraten hat: Zwei Drittel der Mitarbeiter sollen ohnehin in Hamburg wohnen. Die Internetverbindung im Verlagssitz sei langsam. Das Gebäude in Reinbek war eigens für den Verlag erbaut worden und wurde später verkauft und schließlich zurückgemietet.

Derzeit soll er Verlag bereits in Verhandlungen um ein neues Verlagsdomizil stecken. "Präzise Angaben wird es Ende August geben", so der Rowohlt-Geschäftsführer gegenüber boersenblatt.net.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben