Sachbücher des Monats August 2018

"Die Welt neu denken"

Vom Niedergang der Demokratien über Alexander von Humboldt bis zur Gleichwertigkeit von Kulturen: elf Empfehlungen von 25 Kritikern in der Bestenliste "Sachbücher des Monats August 2018" von "Die Welt", WDR 5, "Neue Zürcher Zeitung" und ORF-Radio Österreich 1.

Die "Sachbücher des Monats August 2018" sind laut Presseinformation:

  1. Steven Levitsky/Daniel Ziblatt: "Wie Demokratien sterben. Und was wir dagegen tun können". Aus dem Amerikanischen von Klaus-Dieter Schmidt, Deutsche Verlags-Anstalt, 320 Seiten, 22 €
  2. Alexander von Humboldt: "Das Buch der Begegnungen. Menschen, Kulturen, Geschichten. Aus den amerikanischen Reisetagebüchern". Herausgegeben, aus dem Französischen übersetzt und kommentiert von Ottmar Ette, Manesse Verlag, 395 Seiten, 45 €
  3. Marco d’Eramo: "Die Welt im Selfie. Eine Besichtigung des touristischen Zeitalters". Aus dem Italienischen von Martina Kempter, Suhrkamp Verlag, 363 Seiten, 26 €
  4. Richard Thaler: "Misbehaving. Was uns die Verhaltensökonomik über unsere Entscheidungen verrät". Aus dem Amerikanischen von Thorsten Schmidt, Siedler Verlag, 512 Seiten, 28 €
  5. Eva Meijer: "Die Sprache der Tiere". Aus dem Niederländischen von Christian Welzbacher, Verlag Matthes & Seitz, 176 Seiten, 28 €
  6. Madeleine Albright: "Faschismus. Eine Warnung". Aus dem Englischen von Bernhard Jendricke und Thomas Wollermann, Dumont Verlag, 319 Seiten, 24 €
  7. Christopher de Bellaigue: "Die islamische Aufklärung. Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft". Aus dem Englischen übersetzt von Michael Bischoff, S. Fischer Verlag, 544 Seiten, 25 € [hat die gleiche Punktzahl wie Platz Nr. 6]
  8. Bernhard Kegel: "Ausgestorben, um zu bleiben. Dinosaurier und ihre Nachfahren", Dumont Verlag, 270 Seiten, 22 €
  9. Sibylle Lewitscharoff, Najem Wali: "Abraham trifft Ibrahîm. Streifzüge durch Bibel und Koran". Die von Najem Wali verfassten Kapitel wurden von Christine Battermann aus dem Arabischen übersetzt, Suhrkamp Verlag, 309 Seiten, 24 €
  10. Horst Bredekamp: "Berlin am Mittelmeer. Kleine Stadtgeschichte der Sehnsucht nach dem Süden". Verlag Klaus Wagenbach, 176 Seiten, 18 €

© Hanser

Besondere Empfehlung des Monats August

von Michael Lüders (Politik- und Islamwissenschaftler; Publizist): 

  • Stefan Weidner: "Jenseits des Westens. Für ein neues kosmopolitisches Denken", Carl Hanser Verlag, 368 Seiten,  24 €

"Die Welt neu denken − nichts weniger als das leistet der Autor. Er stellt die auf Macht und Vorherrschaft fußende Ideologie des Westens infrage und plädiert für eine Weltordnung, die andere Kulturen als gleichwertig ansieht: im Namen einer universell verstandenen Freiheit", so Lüders.

Die Jury:

Tobias Becker (Der Spiegel), Kirstin Breitenfellner (Falter, Wien), Peter Ehmer (WDR 5), Dr. Eike Gebhardt, Daniel Haufler (Berlin), Prof. Jochen Hörisch (Universität Mannheim), Günter Kaindlstorfer (Wien), Dr. Otto Kallscheuer, Petra Kammann (FeuilletonFrankfurt), Elisabeth Kiderlen, Jörg-Dieter Kogel, Prof. Dr. Ludger Lütkehaus, Prof. Dr. Herfried Münkler (Humboldt Universität zu Berlin), Marc Reichwein (DIE WELT), Thomas Ribi (Neue Zürcher Zeitung), Prof. Dr. Sandra Richter (Uni Stuttgart), Wolfgang Ritschl (ORF Wien), Florian Rötzer (Telepolis), Dr. Frank Schubert (Spektrum der Wissenschaft), Norbert Seitz, Prof. Dr. Joachim Treusch (Jacobs-University, Bremen), Dr. Andreas Wang, Michael Wiederstein (Schweizer Monat), Prof. Dr. Harro Zimmermann, Stefan Zweifel (Schweiz).

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • D. Orie

    D. Orie

    Kann mir jemand einen Hinweis geben, an welche Adresse man sein Sachbuch-Rezi-Exemplar senden kann bzw. wo man vorher per Mail anfragen kann, ob man einen Titel senden darf? Besten Dank im Voraus und noch einen schönen Feierabend!

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld