Springer Gabler übernimmt Kölner Wissenschaftsverlag

Aus KWV wird Edition KWV

Zum 1. März hat Springer Gabler das Buchprogramm des Kölner Wissenschaftsverlages (KWV) übernommen, der seit 2003 wissenschaftliche Monografien aus unterschiedlichen, betriebswirtschaftlichen Fachrichtungen publiziert. Die rund 170 Titel erscheinen künftig in der neuen Reihe Edition KWV bei Springer Gabler.

Wie alle Bücher bei Springer werden die Edition KWV-Titel somit neben der Printausgabe auch als E-Books erscheinen und damit über die Plattform SpringerLink Studenten und Wissenschaftlern elektronisch zugänglich sein. Springer Gabler ist die Verlagsmarke für deutschsprachige Wirtschaftspublikationen innerhalb der internationalen Verlagsgruppe Springer Nature.

"Die Titel des Kölner Wissenschaftsverlags fügen sich optimal in das Angebot von Springer Gabler ein und sind eine große Bereicherung unseres bestehenden Programms im wissenschaftlichen Umfeld", begründet Andreas Funk, Editorial Director Business Economics bei Springer und verantwortlich für Springer Gabler, die Übernahme. Professor Dr. Sascha Albers, Dr. Heiko Peters und Professor Dr. Markus Reihlen hätten als Verleger aufgrund ihrer eigenen wissenschaftlichen Laufbahn weitreichende Sachkenntnisse und Erfahrungen in der Realisierung von Publikationsprojekten. Daraus resultiere die hohe Qualität der Verlagstätigkeit und der Produkte des Kölner Wissenschaftsverlags.

"Wir sind überaus zufrieden, mit Springer Gabler ein qualitätsorientiertes und technologisch innovatives Verlagshaus als neue Heimat für unser Programm und unsere Autoren gefunden zu haben. So können wir uns guten Gewissens als Verleger zurückziehen", kommentiert Professor Sascha Albers die Übergabe des KWV an Springer. Springer übernimmt insgesamt etwa 170 überwiegend wissenschaftlich-orientierte Titel mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung in den Bereichen Management, Marketing, Steuern und Logistik. Das Programm beinhaltet daneben auch eine Auswahl von Lehr- und Fachbüchern. In der Vergangenheit sind knapp 20 Titel pro Jahr im KWV erschienen – unter anderem von Autoren, die auch bei Springer Gabler veröffentlichen. Möglichst viele Titel sollen in Neuauflage gebracht werden, daneben die eine oder andere wissenschaftliche Publikation in praktischer Ausrichtung auch als Fachbuch erscheinen. Wo beides nicht möglich sei, werde auf jeden Fall dafür gesorgt, dass die Titel immer lieferbar bleiben, so Andreas Funk: Durch SpringerLink und Print-on-Demand seien Bücher bei Springer nie vergriffen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld