Talent Meets Bertelsmann

Führungskräfte von morgen pitchen um USA-Reise

Für die elfte Ausgabe der Karriere-Veranstaltung "Talent Meets Bertelsmann" haben sich in diesem Jahr mehr als 1.000 Studierende aus 110 Ländern beworben. 56 von ihnen tauschen sich gerade mit Führungskräften des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmens in Berlin aus.

Szene aus dem Imagevideo: Talent Meets Bertelsmann

Szene aus dem Imagevideo: Talent Meets Bertelsmann © Bertelsmann

In gemeinsamen Fallstudien sollen sie vom 2. bis 4. Juli praxisnahe Geschäftsmodelle erarbeiten, der Schwerpunkt des Karriere-Events liegt in diesem Jahr speziell auf datenbasierten Unternehmungen. Erstmals waren deshalb nicht nur Wirtschafts- und IT-Studierende sowie kreative Geisteswissenschaftler, sondern auch Studierende der Physik, Ökonometrie, angewandten Mathematik sowie weiterer Studiengänge mit Daten-Bezug zur Bewerbung aufgerufen.

"So vielfältig wie diesmal war das Teilnehmerfeld von 'Talent Meets Bertelsmann' noch nie. Ich freue mich sehr, denn dies spiegelt die Internationalität unseres Konzerns wider. Die neuen Perspektiven und kreativen Ideen der jungen Leute sind für uns jedes Mal sehr beeindruckend und bereichernd. Alle Teilnehmer haben das Potenzial, eines Tages als Führungskraft Verantwortung in einem Unternehmen zu übernehmen – idealerweise auch bei Bertelsmann. Wer die Welt der Medien, Dienstleistungen oder Bildung unternehmerisch gestalten möchte, findet bei uns exzellente Karriereaussichten. In allen drei Bereichen spielt dabei die Analyse großer Datenmengen eine immer wichtigere Rolle, deshalb steht dieses Thema im Mittelpunkt unserer Veranstaltung in diesem Jahr", sagt Immanuel Hermreck, Personalvorstand von Bertelsmann.

Hauptpreis ist eine Reise in die USA

Auch in diesem Jahr präsentieren die Studierenden vor einer Jury aus Top-Führungskräften des Konzerns ihre Überlegungen zu datenbasierten Geschäftsmodellen. Zu dieser Jury gehören neben Bertelsmann-CEO Thomas Rabe und Immanuel Hermreck in diesem Jahr Markus Dohle (CEO von Penguin Random House), Bernd Hirsch (CFO von Bertelsmann), Julia Jäkel (CEO von Gruner + Jahr), Hartwig Masuch (CEO von BMG), Frank Schirrmeister (CEO von Arvato SCM Solutions) und Gabriella Vidus (CEO RTL Ungarn).

Die Studierendengruppe mit der besten Präsentation gewinnt eine Reise in die USA, wo sie unter anderem die RTL-Group-Tochter Fremantle Media sowie BMG besichtigen werden.

Alice Merton tritt auf

Einer der Veranstaltungshöhepunkte ist ein exklusives Konzert der Sängerin Alice Merton ("No Roots"), deren Verlagsrechte von der Bertelsmann-Tochter BMG vertreten werden.

Bertelsmann lädt regelmäßig Top-Studierende in seine Berliner Hauptstadtrepräsentanz "Unter den Linden 1" ein. Die Veranstaltung ist regelmäßiger Höhepunkt der mehrfach ausgezeichneten Employer-Branding-Kampagne "Create Your Own Career".

Seit dem Start der Veranstaltungsreihe hat der Konzern rund 150 Teilnehmer fest oder für Praktika eingestellt sowie ein "Talent Meets Bertelsmann"-Alumni-Netzwerk aus über 600 Personen geschaffen. Über Treffen sogenannter Alumni-Hubs und Social Media hält Bertelsmann regelmäßigen Kontakt zu ihnen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld