Thieme spendet über 100.000 Euro

Schecks für den guten Zweck

Die Thieme Gruppe unterstützt auch in diesem Jahr zahlreiche soziale und kulturelle Projekte mit Spenden. Rund 110.000 Euro investiert der Verlag, u.a. 7.500 Euro gehen an die Stiftung „KinderHelden“.

Thieme wählt jedes Jahr förderungswürdige Projekte aus der Region oder dem Umfeld von Kultur, Medien und Bildung für seine Spenden aus – die meisten davon auf Vorschlag der eigenen Mitarbeiter.

Regelmäßig unterstützt Thieme die weihnachtlichen Spendenaktionen der Stuttgarter Zeitung. Dieses Jahr gehen wieder 10.000 Euro finanzielle Unterstützung an die Initiative „Hilfe für den Nachbarn“. Mit seiner Spende trägt der Verlag dazu bei, unverschuldet in Not geratenen Stuttgarter Bürgern zu helfen. In größerem Umfang fördert Thieme auch die KinderHelden. Mit 7.500 Euro unterstützt Thieme die gemeinnützige Organisation, die Kindern mit einem schwierigen Start ins Leben einen ehrenamtlichen Mentor zur Seite stellt.

Über 5.000 Euro kann sich der Verein zur Förderung der Waldschule Degerloch freuen. Der Trägerverein, der sich aus Eltern, Schülern und Mitarbeitern der Verwaltung zusammensetzt, engagiert sich für die Gründung einer privaten Grundschule. Sie soll speziell für Kinder mit Diabetes Typ 1 ausgerichtet sein.

Thieme spendet darüber hinaus für Projekte in Entwicklungsländern: 5.000 Euro erhält das Chak-e-Wardak-Hospital in Afghanistan. Hier finden seit 1989 mehr als 100.000 notleidende Menschen Hilfe. Zudem ermöglicht das Hospital die medizinische Ausbildung von Frauen in der Provinz. 2.500 Euro gehen an die Stiftung Childaid Network. Die Stiftung setzt sich für die Bildung bedürftiger Kinder in den ärmsten und entlegensten Ländern wie Nordostindien, Nepal, Laos, Bangladesch und Myanmar ein.

Desweiteren hilft Thieme der Flüchtlingshilfe refugio Stuttgart e.V., der Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V., MediNetz Würzburg e.V, Kindheitstraum e.V. Stuttgart und der Stiftung Paula Wittenberg mit einer Spende von jeweils 2.500 Euro.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld