Ulrich Hoffmann wird neuer Einkaufsleiter bei KNV

Markus Fels geht bei KNV von Bord

Zum 30. April verlässt Markus Fels (60), Leiter Einkauf und Kommunikation, die KNV-Gruppe auf eigenen Wunsch und in enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung. Nachfolger in der Einkaufsleitung wird Ulrich Hoffmann (47), der als Experte für das Beschaffungsmanagement im Baumarktbereich gilt.

Markus Fels

Markus Fels © KNV

Nachdem die wesentlichen Meilensteine von der Zentralisierung der Verwaltung und der Logistik über die Gewinnung einer neuen Kernmannschaft in Erfurt bis zur Umsetzung innovativer Einkaufskonzeptionen erreicht worden seien, werde sich Markus Fels "nach 20 erfolgreichen Jahren neuen Themen und Tätigkeiten" widmen, bleibe dem Unternehmen aber darüber hinaus bis zur Mitte des Jahres beratend verbunden, teilt die KNV-Gruppe mit.  "Es ist mir ein Anliegen, Herrn Fels für die langjährige, enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und sein engagiertes Wirken zu danken. Wir bedauern in der KNV Gruppe sein Ausscheiden und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft", so Oliver Voerster, geschäftsführender Gesellschafter der KNV-Gruppe.

Ulrich Hoffmann

Ulrich Hoffmann © KNV

Nachfolger in der Einkaufsleitung wird Ulrich Hoffmann (47), der nach einem betriebswirtschaftlichen Studium zunächst als Produktmanager und anschließend Bereichsleiter Import bei verschiedenen international agierenden Handelsunternehmen tätig war. Im Rahmen seiner Tätigkeiten habe er sich zu einem Experten für das Beschaffungsmanagement im Baumarkt entwickelt, so KNV. Hoffmann war zuletzt in der Einkaufsleitung tätig.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld