USA

BookExpo America restrukturiert und bleibt in New York

Die BookExpo America wird bis 2012 am Standort New York durchgeführt. Das teilte der Veranstalter Reed Exhibitions mit. VON HGE

Ab 2010 wird die Messe zudem auf zwei Tage verkürzt und findet statt bisher von Freitags bis Sonntags nun Mittwochs und Donnerstags statt. Der Dienstag vor der Messe wird für Konferenzprogramme reserviert. Mit dem Beschluss verabschiedet sich die BookExpo vom traditionellen Rotationsprinzip. Für 2010 und 2011 waren eigentlich Washington und Las Vegas als Messeorte vorgesehen. Dieses Rotationsprinzip, das die BookExpo von der Vorgängerin ABA übernommen hatte, trug den Interessen der regionalen Buchhändler Rechnung, die weite Anreisen zur Messe scheuen. Zur Begründung für den Schritt nannte BookExpo-Chef Lance Fensterman die überragende Bedeutung New Yorks als Verlags- und Medienstandort. Hier sei für die Aussteller eine kostengünstigere und effizientere Teilnahme an der Messe möglich. Künftig sollen auch branchenfremde "Einflussnehmer" in die Messe eingebunden werden, allerdings soll das allgemeine Publikum weiterhin keinen Zugang zur Messe haben.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld