Verlagsneugründung

Der Zauberberg startet im Februar

Der neu gegründete Zauberberg Verlag will ab Februar seine Leser mit dem ersten Frühjahrsprogramm verzaubern.

Der im Jahr 2014 gegründete Zauberberg Verlag veröffentlichte jüngst die Vorschau auf sein Frühjahrsprogramm und stellt sich den zukünftigen Lesern vor. Der Verlag spezialisiert sich auf die Veröffentlichung belletristischer Titel, wobei momentan Entwicklungsromane das sechs Titel starke Programm beherrschen. Diese erscheinen in der "Sammlung Zauberberg".

Wie die Gründer Cristina Stanca-Mustea und Alexander Emmerich angeben, sei das Autorenprofil des Verlags "ein Spiegel unserer Zeit", denn thematisch drehen sich die Neuerscheinungen u.a. um die Theman "Integration, Liebe, Familie, Freundschaft".

Andere Titel wie Krimis und Thriller sollen künftig jedoch auch nicht zu kurz kommen.

 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld