Vogel Business Media stellt sich neu auf

Vom Medienhaus zum Fachkommunikationsdienstleister

"VOGEL 2022" heißt die neue Strategie der Unternehmensgruppe Vogel Business Media, mit der sich das Medienhaus mit sieben Standorten in Deutschland neu positionieren will. Gemeinsam mit seinen Geschäftsführerkollegen Florian Fischer und Günter Schürger verantwortet Matthias Bauer (36) die Neuaufstellung der Unternehmensgruppe.

Matthias Bauer

Matthias Bauer © Rainer von Wienskowski

"Wir folgen den Kommunikationsbudgets unserer Kunden und die erwarten von uns weit mehr als Anzeigen und Banner. So sind Chatbots, Social Media, Corporate Publishing und PR, aber auch SEO, Live-Kommunikation und Intranetlösungen längst Bestandteil unseres kundenspezifischen Angebots für den individuellen Kommunikationsmix. Wir beraten und begleiten die Unternehmen strategisch in deren digitaler Transformation. Dafür entwickeln wir zeitgemäße Kommunikationsstrategien und setzen diese auch um", erläutert Matthias Bauer, seit dem 1. Januar Sprecher der Geschäftsführung von Vogel Business Media. Am Standort Berlin habe das Unternehmen (87,5 Mio. Euro Jahresumsatz weltweit, 850 Mitarbeiter) fünf Agenturen integriert. "Unser Haupt-Asset ist der Qualitätsjournalismus unserer rund 100 etablierten Fachmedienmarken, die in den rund 20 Branchen ein hohes Renommee und Vertrauen genießen und damit ein Garant für den direkten Branchenzugang sind", beton Bauer, der Kunden helfen will, die digitale Transformation zu befördern.

Im Laufe des Jahres 2018 sollen weitere strategische Schritte folgen: So arbeite das Team um Matthias Bauer "intensiv an einer neuen Corporate Identity" und soll VOGEL zu einer "Leistungsmarke" entwickeln, teilt das Unternehmen mit. Auch ein neues Medium zur digitalen Transformation im Mittelstand ist geplant.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld