Wirtschaftspressekonferenz bei Ravensburger

Umsatzplus von 8,1 %

Ravensburger wächst wieder im erzählenden Kinder- und Jugendbuchbereich, durch tiptoi-Create und das Guiness-Buch der Rekorde: Zahlen aus der heutigen Wirtschaftspressekonferenz des Ravensburger Buchverlags.

Urban van Melis

Urban van Melis © Stefan Hauck

Der Kinderbuchmarkt im ersten Halbjahr 2018

Bei der Wirtschaftspressekonferenz des Ravensburger Verlags ging es um die Zahlen des ersten Halbjahrs 2018 - 225 Millionen Euro hat der der Kinderbuchmarkt in Deutschland mit dem Verkauf physischer Bücher umgesetzt (- 1% im Vergleichz um Vorjahreszeitraum), sieben Millionen Euro mit Downloads (+ 19% im Vergleich zum Vorjahr), so die Zahlen des GfK-Konsumentenpanels. Der Kinderbuchmarkt schrumpfe nicht, die verkauften Stückzahlen seien stabil, die Kauflaune ebenfalls, sagte Urban van Melis, der kaufmännische Geschäftsführer des Ravensburger Buchverlags, "wir leben im Vergleich zu anderen Branchen in einer relativ komfortablen Ausgangssituation."

Mit Blick auf die vergangenen zwölf Monate wies das Konsumentenpanel Ausgaben in Höhe von 599 Millionen Euro und Carlsen an der Spitze mit einem Anteil von 13% des Kinderbuchmarkts aus, bedingt durch den Potter-Erfolg. Auf Platz 2 folgt mit einem Marktanteil von 9 % der Ravensburger Buchverlag. Mit Blick auf die Vertriebskanäle tätigt Ravensburger 54% seiner Umsätze im Buchhandel, zu den Top5-Kunden gehören im ersten Halbjahr 2018 Thalia, Amazon, Hugendubel, Weltbild und Osiander. Ebenso ist Ravensburger ein starker Partner im Lebensmitteleinzelhandel, bei E-Commerce ist ein Rückgang von 4 % zu beobachten.

8,1 % Wachstum in den ersten drei Quartalen

Für das laufende Kalenderjahr verzeichnet der Ravensburger Buchverlag bis einschließlich 30. September ein Umsatzplus von 8,1%  gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dazu trägt nicht zuletzt das "Guiness Buch der Rekorde bei", das in diesem Jahr estmals in der deutschen Fassung bei Ravensburger verlegt wird, es bewirkt allein beim Auftragsvolumen ein Plus von 10,4 %. "Die Zielgruppe liegt bei den 8- bis 14-Jährigen, weshalb es bei Ravensburger gut ins Programm passt" - zuvor war es bei Hoffmann & Campe. 80% des Inhalts werden jährlich neu geschrieben, der Verlag kalkuliert mit einer Auflage von 250.000 Exemplaren. Was in einer Welt, "die immer schneller wird", zunehmend entscheidender wird: "Wir wollen möglichst früh Titel in den Handel verkaufen, wir haben Vorlaufzeiten von acht bis zwölf Monaten", sagte van Melis, "wir reden mit den Filialisten jetzt schon über Weihnachten 2019".

Anuschka Alberz

Anuschka Alberz © Stefan Hauck

Für das Plus verantwortlich ist neben dem in zwölf Monaten entwickelten Tiptoi-Create-Stift für Kinder ab sechs auch die Reihe Wieso?Weshalb?Warum?, "die für konstante Umsätze sorgt", wie die verlegerische Geschäftsführerin Anuschka Albertz sagte. "Wir sind hier bei dem Sonderband 'Tiere' mit dem Verkaufspreis von 24,95 Euro in eine neue Preispositionierung gegangen, aber es hat sich ausgezahlt." Zu den weiteren Umsatztreibern zählt das erzählende Kinder- und Jugendbuchprogramm: "Hier wachsen wir". Von der Reihe "Pferdeflüsterer-Akademie" haben sich etwa 25.000 Exemplare verkauft, auch Gina Mayer mit "Der magische Blumenladen" ist sehr erfolgreich. "Dem gehen viele Zielgruppenanalysen und marktstrategische Überlegungen voraus, wir entwickeln die Bücher mit der Autorin gemeinsam", erläuterte Albertz. Mit zum Erfolg im Jugendbuchbereich haben die Social-Media-Aktivitäten von Autorinnen und Verlag; eine kam eigens aus Schottland in die Leipziger Auslieferung, um dort 1000 Bücher unterschiedlich zu signieren - mit dem Effekt, dass manche Fans wegen der Signierung gleich zwei Exemplare gekauft haben. "Wir wollen näher an den Leser", gab Albertz als Zielrichtung vor, "aber das Marketingteam muss für jeden Titel sehr unterschiedlich und individuell planen".

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld