Online-Fachtagung für Nachhaltigkeit | 23.09.2021

Der grüne Buchabdruck

11. Mai 2021
von Börsenblatt

Was können Konsument*innen ausrichten und wo stehen Unternehmen in Sachen Klimaschutz und ökologischer Fußabdruck in der Verantwortung? Unter dem Motto "Gemeinsam für Nachhaltigkeit in der Buch- und Medienbranche" beleuchten wir in dieser interaktiven Fachtagung das Thema aus verschiedenen Perspektiven. 

Fachtagung: Der grüne Buchabdruck

In der Buch- und Medienbranche wurde bereits mit verschiedenen kreativen Aktionen Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit generiert. Doch es gibt noch immer enorme Handlungsspielräume. Denn mit jeder neuen Idee entstehen neue Fragen: Wie kann der eigene ökologische Fußabdruck so klein wie möglich gehalten oder gar Klimaneutralität erreicht werden? Was können Konsument*innen ausrichten und wo stehen Unternehmen in der Verantwortung? Wie können die ökologischen und ökonomischen Interessen eines Unternehmens zusammengedacht werden?

Unter dem Motto "Gemeinsam für Nachhaltigkeit in der Buch- und Medienbranche" wird das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dabei werden bereits bestehende Ideen diskutiert und neue Lösungsansätze untersucht.

Programm

10:00 Uhr Begrüßung

10:10 Uhr „Nachhaltigkeit als Markenpurpose“
Kai Platschke 

10:30 Uhr Best Practice Diskussionsrunde
Nadja Kneissler (Verlagsleiterin Buch, Delius Klasing und Vorsitzende des Verlegerausschusses, Börsenverein des Deutschen Buchhandels) 
Anke Oxenfarth (Leiterin Stabsstelle Nachhaltigkeit, Oekom Verlag)
Anselm Pahnke (Autor, Sprecher und Nachhaltigkeitsexperte)
Moderation: Torsten Casimir (Chefredakteur Börsenblatt)

11:30 Uhr Kaffeepause 

11:45 Uhr Praxissessions I:
In den beiden Praxisrunden werden jeweils dieselben drei Sessions angeboten.
Nehmen Sie an Ihrer ersten von zwei Praxissessions teil:

  • „Halb leere LKWs“ - Ideen für den Zwischenbuchhandel
  • „Ein Buch mit sieben Siegeln“ -  Papiere, Druck, Veredlung
    Rainer Witte (Veredelung und Ausbildung, cpi)
  • Nachhaltigkeit im beruflichen Alltag
    Andrea Ballhause (Diplom-Biologin, Personalentwicklerin und Nachhaltigkeits-Beraterin)
  • Grüne Fußabdrücke als Kund*innenargument
    Daniela Witzki (Nachhaltigkeitsbeauftragte, Fachverlag Barbara Budrich)

12:45 Uhr Mittagspause

13:45 Uhr „Handprint: Wie weit zahlt die Branche auf die EU-Nachhaltigkeitsrichtlinien ein?“  
Tobias Ott (Aufsichtsratssprecher von greenpeace, Geschäftsführer von Pagina)

14:15 Uhr Praxissessions II

15:15 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Abschlussimpuls

19:00 Uhr Austauschs- und Diskussionsrunde: Wir und die Nachhaltigkeit

Tickets gibt es auf der Website des mediacampus frankfurt. Bis zum 15. Juli den Early Bird Preis sichern!

Organisatorische Hinweise

Im Rahmen der Praxisworkshops erhalten Sie im Vorfeld die Möglichkeit, sich für zwei der vorgeschlagenen Themen anzumelden. Im Nachgang erhalten Sie auch die Handouts der anderen Praxissessions.

Eine Woche vor der Fachtagung erhalten Sie einen Einladungslink zum Zoom-Raum, über den Sie am 23. September 2021 dem Meeting beitreten können. Eine Registrierung bei Zoom ist nicht erforderlich. Sie benötigen lediglich einen Computer mit Internetverbindung. Ein Mikrofon (Headset, Kopfhörer oder Lautsprecher des Computers) ist für den Austausch Voraussetzung. Eine Webcam ist erwünscht, aber keine Voraussetzung.

Für wen?
Alle Medienmacher*innen, die sich für nachhaltige Alternativen interessieren

Datum:
23.09.2021, 10:00-16:00 Uhr
Anschließend ab 19 Uhr eine freiwillige Austausch- und Diskussionsrunde

Referent*innen:
Zahlreiche Expert*innen aus der Branche.

Wie?
Onlinekonferenz via Zoom

Preis:

  • 150 € Early-Bird Preis (MwSt. befreit) bis 15.07.2021
  • Anschließend: 190€ (MwSt. befreit)
  • Nachwuchskräfte erhalten 20% auf den Early-Bird-/regulären Preis
  • In Zusammenarbeit mit dem mediacampus frankfurt.

 

Mit den Hashtags #Fachtagungmcf #digitaleFachtagung und #Buchabdruck bleiben Sie auch in den sozialen Medien auf dem Laufenden!