Live-Webinar | 07.10.2021

Instagram Kanalklinik

11. Mai 2021
von Börsenblatt

Sie haben bereits einen Instagram-Kanal und möchten diesen weiter ausbauen? Sie sind unsicher, welche (neuen) Features für Sie interessant und auch lohnend sein könnten? Genau darum geht es in dieser Sprechstunde.

Inhalt des Webinars

Allgemeine Tipps reichen Ihnen nicht? Dann buchen Sie gerne zusätzlich die Vorab-Analyse Ihres Accounts durch die Referentin hinzu. So erhalten Sie bereits vorab auf Ihr Profil abgestimmte Tipps. Geben Sie hierfür bitte bereits bei der Buchung im Kommentarfeld Ihren Instagram-Accountnamen an.

Im Rahmen des Webinars werden anschließend einige der analysierten Accounts als Praxisbeispiele verwendet. So können Sie anschauliche Tipps für den eigenen Account mitnehmen.

Inhalte:

  • Instagram-Shops einbinden
  • All die vielfältigen Funktionen der App effektiv nutzen: Von Stories über Reels hin zu Guides
  • Werben auf Instagram
  • Planungstool & automatische Veröffentlichung
  • Rechtlicher Rahmen

Notfall-Kontakt bei technischen Schwierigkeiten vor oder während des Webinars: appel@mediacampus-frankfurt.de

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen im Marketing, die den Instagram-Auftritt des Unternehmens betreuen und ausbauen möchten

Datum:

07.10.2021
11:00—12:30 Uhr

Preis und Buchung:

Referentinnen

Susanne Meinel ist mit Ihrem Projektkontor für die Buchbranche als PR- und Projektmanagerin für Kunden im Kultursektor tätig. Zuvor war sie 15 Jahre lang zunächst beim Börsenverein in NRW und zuletzt bei einem Fachverlag in Köln für Marketing und PR verantwortlich.

Petra Pölking ist diplomierte Designerin und hat vor über 15 Jahren die Agentur milchstrassenfieber für Design und Online Marketing in Köln gegründet. Seither begleitet sie kleine und mittelständische Unternehmen in der Online-Kommunikation. Nach einer Vertretungsprofessur an der FH Aachen gibt sie ihr Wissen nun in Seminaren und Workshops (offline und online) für Firmen und Verbände weiter.

Susanne Meinel (rechts) und Petra Pölking

Ein Webinar in Kooperation mit dem mediacampus frankfurt