"Karl-May-Woche" in Bamberg

Winnetou im Garten

23. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Indianische Tänze, Tipi und Lesungen: Der Karl-May-Verlag hat vom 21. bis 27. Juni auf der Bayerischen Landesgartenschau in Bamberg eine "Karl-May-Woche" mit zahlreichen Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Die mehr als 50 Veranstaltungen der "Karl-May-Woche", die auch das diesjährige Doppeljubiläum von Karl May (1842–1912) feiert, sind über das ganze Gelände der Landesgartenschau verteilt, unter anderem auf zwei verschiedenen Bühnen. Dort gibt es etwa eine Lesung aus "Winnetou I" mit Bamberger Prominenz, ein Vortrag von Tanja Kinkel ("Mein Onkel Scharlih") sowie Theater-Live-Hörspiele. Ein Chor trägt von Karl May komponierte Lieder vor. Die Süddeutschen Karl May-Festspiele bringen den singenden Cowboy Fred Rai und sein Pferd "Spitzbub" mit.

Bestandteil der Bayerischen Landesgartenschau (noch bis 7. Oktober) sind auch sogenannte "Patchworkgärten". Der Bamberger Verlag beteiligt sich daran mit einem "Karl-May-Garten" – zweigeteilt in eine Seite "Winnetou" mit einem Kakteengarten und eine Seite "Das Buschgespenst" mit einem kleinen Tannenwald. Darin steht jeweils auch das entsprechende Buch mit circa 1,20 Meter Höhe. "Die beiden Gartenhälften wurden von Landschaftsgärtnern und in Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau gestaltet", erklärt Verlags-Geschäftsführer Bernhard Schmid. Der Garten ist bis Oktober zu sehen.

In der Nähe des Gartens wird in der "Karl-May-Woche" vom Karl-May-Museum Radebeul ein Tipi aufgestellt für Spiele, Schminken und Basteln für Kinder. Dort werden auch die indianischen Tänze der "Bald Eagle Dancers" aufgeführt. In einem weiteren Tipi präsentiert sich der Verlag. Die Lesungen der Karl-May-Freunde und der beiden Gewinner des Schreibwettbewerbs des Verlags ("Karl May junior"; für Kids zwischen 10 und 15 Jahren) – Dalia Petermann (Fulda) und Patrick Harman (Stegaurach) – finden im Poetry-Slam-Garten der Landesgartenschau statt.

Download des Programms der "Karl-May-Woche".

Anlässlich des Karl-May-Jahrs 2012 fasst der Verlag zudem in einem Terminkalender auf seiner Website Veranstaltungen und Aktionen rund um das Doppeljubiläum des Autors zusammen.