12. Lange Leipziger Kriminacht

Spannung im Kabarett

Am 14. März, abends wird im Gewandhaus die Leipziger Buchmesse (15.−18. März) eröffnet, findet gleichzeitig im Central Kabarett die 12. Lange Leipziger Kriminacht statt. Zu hören und zu sehen sind neun deutschsprachige Autoren mit neun Krimis aus neun Verlagen, kündigen die Veranstalter an.

Das Plakat

Das Plakat © Leipziger Kriminacht

Veranstaltungsort ist der Blaue Salon des Central Kabaretts (Markt 9) im Herzen der Messestadt  − die Lange Leipziger Kriminacht beginnt um 19 Uhr. Mit dabei sind: Frank Goldammer mit "Tausend Teufel" (dtv), Stephan Ludwig (einige seiner Zorn-Krimis wurden bereits verfilmt) mit "Zorn – Lodernder Hass" (Fischer), "SOKO Bizarr" (Edition Roter Drache) von Axel Hildebrand (er schreibt Drehbücher u. a. für Soko Leipzig), Patricia Holland Moritz mit "Mordzeitlose" (Gmeiner-Verlag), Carla Berling mit "Sonntags Tod" (Heyne), B.C. Schiller mit "Targa" (Penguin), Kerstin Ehmer mit "Der weiße Affe" (Pendragon), Edda Helmke mit "Verstrickung" (bebra) und aus Österreich Herbert Dutzler mit "Am Ende bist du still" (Haymon Verlag).

Elia van Scirouvsky führt als Moderator zum vierten Mal durch die Lange Leipziger Kriminacht und ist gemeinsam mit Ulf Torreck erstmalig gleichzeitig Veranstalter. Man habe die Qualität weiter erhöht, so Torreck, "und einen noch breiteren Überblick über die aktuelle Krimilandschaft mit unserer Auswahl ermöglicht". Elia van Scirouvsky und Ulf Torreck sind in Sachen Literatur und speziell Krimi keine unbeschriebenen Blätter. Elia van Scirouvsky lektoriert schon einige Jahre nicht nur Krimis und steht als Moderator seit über zehn Jahren mit verschiedenen Formaten auf der Bühne. Ulf Torreck ist nicht nur Krimikenner, sondern selbst auch Autor literarisch ("Fest der Finsternis" u. a.) oder für das Feuilleton tätig.

Weitere Information und Tickets auf der Website des Central Kabaretts.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld