50. Geburtstag

Lauter Liebesbeweise für Claudia Baumhöver

München, Freitag abend: Der Nahverkehr streikte, Tina Turner und Oasis rockten die Stadt, in der Lindwurmstraße feierte Claudia Baumhöver mit „Family & Friends“ ihren 50. Geburtstag. 150 Gäste waren geladen, alle sangen sie ein Loblied auf die Chefin des Hörverlags. „Ein Wahnsinn, diese Frau“ - Hanser-Verleger Michael Krüger fand die deutlichsten Worte. VON SABINE SCHWIETERT

Claudia Baumhöver

Claudia Baumhöver © Siegfried Sperl / Der Hörverlag

Hanser-Verleger Michael Krüger

Hanser-Verleger Michael Krüger © Siegfried Sperl / Der Hörverlag

Julia Franck

Julia Franck © Siegfried Sperl / Der Hörverlag

Christoph Hein

Christoph Hein © Siegfried Sperl / Der Hörverlag

Frank Schätzing

Frank Schätzing © Siegfried Sperl / Der Hörverlag

Baumhöver war bei der Münsteraner Landjugend – diese Neuigkeit wollte Krüger von der eigens aus Italien angereisten Verlegerin Inge Feltrinelli erfahren haben. Zumindest Krüger kann sich das gut vorstellen. Baumhöver habe als Geschäftsführerin des Hörverlags so gut gegärtnert, dass es „inzwischen mehr als hundert Kopien von Claudias Gärtlein gibt, aber eben nur Kopien, das Original hat sich gottlob erhalten“. Claudia Baumhöver, 1959 in Münster geboren, ist seit 1994 Geschäftsführerin des Hörverlags. Zum Team der „Königin des Waisenhauses gefallener Mädchen“ (Jan Weiler) gehören heute 40 Mitarbeiter, darunter gerade mal drei Männer. Die Königin empfing ihre Gäste in gewohnter Stofffülle, diesmal in strahlendem Weiß mit frühlingsgrünem Schal. Krüger, als Autor, Sprecher und Gesellschafter dem Hörverlag verbunden, hatte recht behalten, erwartete er Baumhöver doch „in einer berauschenden Weise in gebauschte Kleider eingewickelt“. Wie immer sei die Verlegerin des Hörverlags ein „ästhetischer Gewinn im Anblick von Verlegern“, urteilte Tilman Spengler. Mit dem Sinologen Spengler brachte Baumhöver übrigens vor zwei Jahren das Projekt Goethes „Werther“ zum Hören in China auf den Weg. Zauberhafte Blumenarrangements zierten die Tische, die weiträumige Verlagsdiele war in sanftes Licht getaucht, dienstbare Geister umsorgten die Gäste mit Getränken und kleinen Speisen. Auf der Bühne wechselten sich die Fans von Claudia Baumhöver ab. In einem Reigen charmanter Lesungen und Musikeinlagen ehrte die Autorin Rebecca Gablé das Geburtstagskind als weltschönste Ritterin, Julia Franck las eine Erzählung ihres Lieblingsschriftstellers John Berger und Frank Schätzing sang „Sweet Valentine“. Der Schriftsteller Christoph Hein variierte die Abwrackprämie – die heiße eigentlich Baumhöver-Prämie und sei als Geburtstagsgeschenk der Bundesregierung für die Verlegerin gedacht. Schließlich finanziere die ansonsten sinnlose Konjunkturspritze neue Autos mit 1a CD-Player für Baumhövers Hörbücher. Viel später am Abend bezweifelte der Medienwissenschafter und Filmemacher Lutz Hachmeister Baumhövers Mitgliedschaft in der Münsteraner Landjugend. Hachmeister hat gemeinsam mit Baumhöver in Münster studiert. „Natürlich haben wir Publizistikstudenten auf die Sozialpädagogen heruntergeblickt, aber Claudia und ich hatten immer viel Spaߓ, verriet er. Felix von Manteuffel, der mit seiner bezaubernden Lebensgefährtin Leslie Malton gekommen war, schwärmte von der Zusammenarbeit mit dem Regisseur Sven Stricker. Daraus sei eine wunderbare Freundschaft geworden, so von Mateuffel. Jan Weiler beklagte sich über viel Arbeit (Kochbuch für Gräfe & Unzer). Und Audiobuch-Verleger Matern von Marschall wunderte sich gemeinsam mit Alt-Verleger Arthur Sellier über die relative Jugend des Hörbuchs: Audiobuch feiert seinen 15. Geburtstag, der Sellier Verlag blickt auf viele Jahrzehnte zurück. Ihren 50. feierte die Hörbuch-Verlegerin mit „Family & Friends“, so der Einladungstext. Für Baumhöver sind dies Kollegen wie Wolfgang Balk (dtv), Hubertus Brockhaus, Albrecht Hauff und Antje Kunstmann. Die Regisseure und Komponisten Klaus Buhlert, Leonhard Koppelmann, Ulrich Lampen und Sven Stricker. Die Schauspieler und Sprecher Felix von Manteuffel, der auf der Leipziger Buchmesse erstmals live „seinen“ Harry Potter lesen wird, der Mann für die schwierigeren Sprecherrollen, Hanns Zischler, und die „Tatort“-Kommissare Udo Vachtveitel und Miroslaw Nemec. Dazu die Frankfurter Mäzenin Renate von Metzler, die Fotografin Isolde Ohlbaum, und Rundfunkgrößen wie Heinz-Dieter Sommer, HR-Hörfunkdirektor, und SWR-Hörfunkdirektor Ekkehard Skoruppa. Auf der Gästeliste stand übrigens auch Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, doch der musste den 75. Geburtstag von Herbert Rosendorfer feiern. Bevor die Party losging, gab es für das Geburtstagskind ein ganz besonderes Geschenk: die Hörverlags-Crew präsentierte ein 45-Minuten-Baumhöver-Special auf CD mit O-Tönen aus Interviews, nachgestellten Szenen aus dem Verlagsalltag und Musik („I work hard for my money“). Und eine knallrote Vespa konnte Baumhöver wohl am morgen nach der Party ihr eigen nennen – das jedenfalls verriet ihr Lebensgefährte. Ob sich die gebauschten Kleider wohl mit dem coolen Zweirad vertragen?

Schlagworte:

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Christoph Mann

    Christoph Mann

    Ach wenn das mal wieder nicht eine dieser Zeitungs-Enten ist: Claudia Baumhoever wird 50? Das kann ja gar nicht sein! Oder? Wenn man mal nachzaehlt wie oft der Hoerverlag 10-jaehriges gefeiert hat, dann koennte das schon stimmen. Der "Erfinderin des modernen Hoerbuchs" (nein - es NICHT vom Himmel gefallen, wie so manche behaupten, sondern mit sehr viel Arbeit von ihr und ihrem Team im Markt lanciert worden) einen ganz herzlichen Glueckwunsch aus Asien (heute 36 Grad C) und alles Gute fuer eine glueckliche Zeit!

  • Ingolf

    Ingolf

    Melde Dich mal Christoph - wir suchen Dich!

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben