"Buch an Bord" geht 2017 weiter

Wer liest, darf mehr mitnehmen

An der Sommeraktion "Buch an Bord" von Vorsicht Buch! und Ferienflieger Condor haben sich 35.000 Fluggäste beteiligt -  mit dem entsprechenden Aufkleber bekamen sie ein Kilo Freigepäck für Bücher. Die Aktion soll 2017 fortgesetzt werden.

Die Sommeraktion fand im Juli und August 2016 statt: Die 35.000 Fluggäste, die sich in teilnehmenden Buchhandlungen den Koffer-Aufkleber "Buch an Bord" besorgt hatten, erhielten beim Condor Check-In ein Kilo zusätzliches Freigepäck. Aufgrund der positiven Resonanz bei Buchhändlern, Kunden und Fluggästen konnte Vorsicht Buch! Condor dafür gewinnen, die Aktion in 2017 fortzusetzen, teilt der Börsenverein mit.

"Die Aktion 'Buch an Bord' war ein wahrer Überflieger. Wir freuen uns, dass wir in diesem Sommer zusammen mit Condor das Reise- und Lesefieber so erfolgreich verbinden konnten. 35.000 Fluggäste, das sind auch 35.000 Besucher im Buchhandel, darunter viele neue Gesichter, die Stammkunden werden können", sagt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

André Horn, Leiter Vertrieb Deutschland bei Condor, ergänzt: "Wir sind rundum begeistert von der Kooperation und unsere Fluggäste waren es auch. Gerade zu den Sommerferien kam die Aktion sehr gut an. Das zeigt einmal mehr, wie gut die beiden Welten des Fliegens und Lesens zusammenpassen."

Positive Resonanz im Buchhandel

Die Aktion fand im Buchhandel große Zustimmung. Vorsicht Buch! hatte alle Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins mit Aktionsaufklebern und Werbematerialien ausgestattet. Über 150 Buchhandlungen haben im Laufe der Aktion Aufkleber nachbestellt. "Was für eine großartige Aktion! Ich bin total begeistert", schrieb Sandra Richter von der "SteverBuchhandlung" in Lüdinghausen schon vor dem Start der Aktion. "Die Aufkleber liegen schon seit einer Woche in unserer Buchhandlung aus. Ich mache fleißig Werbung dafür und meine Kunden sind genauso angetan wie ich von dieser gut durchdachten Sommeraktion."

© Börsenverein

Andere ließen sich von den Aufklebern und Plakaten zu einem Schaufenster inspirieren, wie etwa "Möller Buch & Papier" in Hünfeld. Inhaberin Ulrike Möller-Aha versorgte dort auch gleich die Reisebüros mit Aufklebern und durfte sich über Flugreisende freuen, die sich in ihrer Buchhandlung mit Reise- und Ferienlektüre eindeckten. "Toll, dass die Aktion nächstes Jahr wieder stattfindet – jetzt hat sie sich herumgesprochen und zusammen mit den Reisebüros am Ort bringt sie uns neue Kunden in den Laden!"

Flug nach Ibiza verlost

Begleitend zur Aktion verlosten Condor und Vorsicht Buch! einen Flug nach Ibiza. 5.693 Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer nahmen am Gewinnspiel teil. Gewinnerin ist Anna Wingens aus Erkrath.

Großes Medienecho

Bundesweit berichteten Medien über die Sommeraktion, von der "Bild am Sonntag" über die "Süddeutsche Zeitung", "Leipziger Volkszeitung" oder "Ostseezeitung" bis hin zum Hessischen Rundfunk und Klassikradio.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben