Auszeichnung des Arbeitskreises der Hörbuchverlage

Dorothee Meyer-Kahrweg ist "Hörbuchmensch des Jahres"

Dorothee Meyer-Kahrweg vom Hessischen Rundfunk wurde auf der Frankfurter Buchmesse vom Arbeitskreis der Hörbuchverlage als "Hörbuchmensch des Jahres" ausgezeichnet. Sie engagiere sich in vielen Funktionen seit langem für gesprochene Literatur, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Die studierte Biologin übernahm bereits 1997 in der Abteilung von Hans Sarkowicz die Betreuung der renommierten monatlichen "hr2-Hörbuchbestenliste" und des entsprechenden Jahrespreises. Als Jurorin des Preises der Deutschen Schallplattenkritik urteile sie selbst über das, was aus den Kopierwerken kommt. "Als Feature-Autorin und -Produzentin vermag sie es", so die Jury, "selbst sperrige Themen so zu öffnen, dass sie den Hörern sehr nahekommen und lange in ihnen nachwirken."

Vorbildlich sei auch ihre Sendung "Hörbuchzeit" (hr2) − wöchentlich eine ganze Stunde beste Hörbuch-Unterhaltung und -Information samstags zur Prime Time. Seit 10 Jahren gestalte Dorothee Meyer-Kahrweg zudem am Buchmesse-Samstag das hochkarätige Programm der hr2-Hörbuchnacht − wie auch diesmal − immer vor vollen Rängen im großen Sendesaal in der Bertramstraße.

Zusammen mit Hauke Hückstädt vom Frankfurter Literaturhaus erfand sie das Veranstaltungsformat "Kopf & Hörer" und brachte Hörbuch-Kritik live aufs Podium. Mit ihren Vorträgen gewinne sie unterschiedlichste Gruppen nachhaltig fürs Hörbuch.

Als Jury für die Auszeichnung "Hörbuchmensch des Jahres" fungiert der Sprecherkreis des Arbeitskreises der Hörbuchverlage, der aus den Vorschlägen seiner Mitglieder den Preisträger wählt. Der Preis wurde am 10. Oktober am neuen Gemeinschaftsstand der Hörbuchverlage auf der Frankfurter Buchmesse überreicht.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben