Auszeichnung des ZDF-Kulturmagazins

Juliana Kálnay erhält aspekte-Literaturpreis

Juliana Kálnay wird für ihr Roman-Debüt "Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens" (Wagenbach) mit dem aspekte-Literaturpreis 2017 ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Juliana Kálnay

Juliana Kálnay © Denise Sterr

In der Jurybegründung heißt es: "Wie viel Leben steckt in vier Wänden? Welche Erinnerungen haften an Böden, Fenstern und Türen? Wer in einer Wohnung lebt, lebt immer auch in einem Erinnerungsort, in einem Geschichtsraum. Und wenn schon eine Wohnung so viel Geschichten bietet, was hat dann erst ein ganzes Haus zu sagen? In ihrem Debütroman 'Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens' ringt Juliana Kálnay um einen anderen, einen fantastischen Blick auf die Welt. Ein Mann wird zu einem Baum, eine alte Frau spürt wie sich die Räume bei Kälte zusammenziehen, ein ganzes Haus lebt unter dem Gesetz des Unwirklichen. In feinen, leicht verschwommenen Vignetten erzählt Kálnay auf den Spuren des magischen Realismus vom Wundern und Träumen dieser Hausbewohner. Es ist ein Buch, in dem man sich herrlich verlieren kann. Und das große Lust macht auf die Welt des Surrealen."

© Wagenbach

Der Jury gehörten Jana Hensel (Autorin), Ursula März (Die Zeit), Daniel Fiedler (Redaktionsleiter ZDF Kultur Berlin) Simon Strauß (FAZ) und Volker Weidermann (Das Literarische Quartett, Der Spiege) an.

Juliana Kálnay wurde 1988 in Hamburg geboren und wuchs zunächst in Köln, dann in Málaga auf. Sie veröffentlichte in deutsch- und spanischsprachigen Anthologien und Zeitschriften und erhielt das Arbeitsstipendium Literatur der Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein 2016. Sie lebt und schreibt in Kiel.

Die Preisverleihung findet auf der Frankfurter Buchmesse statt: Am Messedonnerstag, den 12. Oktober um 11:30 Uhr auf dem Blauen Sofa am ZDF-Stand (Halle 5.1/6.1 Foyer A1), so die Presseinformation des Senders.

Der aspekte-Literaturpreis wird seit 1979 jährlich für das beste deutschsprachige Prosa-Debüt vergeben.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben