Bastei-Lübbe-Vorstand Klaus Kluge äußert sich zur Preisfindung

Ken Folletts "Kingsbridge 3" soll 36 Euro kosten

Wahrscheinlich werde der neue Roman von Ken Follett 38 Euro kosten, sagte Klaus Kluge, im Vorstand von Bastei Lübbe für Marketing und Vertrieb zuständig, gegenüber boersenblatt.net im Mai. Nach einer Abstimmung im Buchhandel auf diesem Portal korrigiert Kluge jetzt um zwei Euro nach unten.

"Ich habe einen Wunschpreis, dieser liegt bei 36 Euro. So viel wird das Buch wahrscheinlich kosten. Bei der Abstimmung auf boersenblatt.net hat sich ja gezeigt, dass ein Preis von 40 plus als überrissen angesehen wird. Das nehmen wir uns zu Herzen", sagte Kluge im Doppelinterview mit seinem Vorstandskollegen Thomas Schierack. Eine Steigerung von 29,99 Euro auf 36 Euro sei schon in Ordnung. Der Digitalanteil bei Ken Follett sei sehr hoch und man müsse darauf achten, auch hier einen Preis zu finden, der nicht als überzogen betrachtet wird.

Auch in einer Umfrage im Buchhandel auf boersenblatt.net sprachen sich die Buchhändler zwar für Preiserhöhungen aus, erteilten zu großen Preissprüngen aber eine Absage.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben