Beltz & Gelberg trauert um Autor

Erwin Moser ist tot

Der österreichische Autor und Illustrator Erwin Moser ist am 11. Oktober nach langer Krankheit im Alter von 63 Jahren gestorben, wie der Verlag Beltz & Gelberg mitteilt.

Erwin Moses

Erwin Moses © Hans Wetzelsdorfer

Erwin Moser wurde am 23. Januar 1954 in Wien geboren. Er wuchs in Gols, einem kleinen Weinort im österreichischen Burgenland, auf. 1980 erschien "Jenseits der großen Sümpfe" bei Beltz & Gelberg und war sofort ein großer Erfolg. Zuletzt veröffentlichte der Verlag Neuausgaben der beiden Klassiker "Der karierte Uhu" und "Der Mond hinter den Scheunen".

"Bei Moser vermischten sich Wirklichkeit und Fantasie zu einer märchenhaften Realität, das Mosersche Universum schien dabei schier unerschöpflich", so sein Verlag weiter. Mehrfach wurde Moser für sein Werk, das über 100 Bücher umfasst und in 19 Sprachen übersetzt wurde, ausgezeichnet, unter anderem war er auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis und erhielt den Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln. 2002 erkrankte Moser an ALS. Dadurch konnte er nicht mehr sprechen und auch nicht mehr arbeiten, informiert der Beltz Verlag.

Anlässlich seines 60. Geburtstages wurde 2014 in seiner Heimatgemeinde Gols das Erwin-Moser-Museum eröffnet.

In Österreich sind Werke von Erwin Moser bei Nilpferd im G&G Verlag in den letzten Jahren neu ediert erschienen. Programmleiterin Cornelia Hladej, die im Nilpferd-Programm seine Bücher ediert, trauert: "Wir sind stolz, Erwin Moser zu unseren Autoren zählen zu dürfen. Und wir sind froh, ihn gekannt und mit ihm gemeinsam die Neuausgabe seiner Bücher erarbeitet zu haben. Erwin wird uns fehlen. Seine wunderbaren Bilder und Geschichten werden uns immer an ihn erinnern – und die Erinnerung an ihn wird uns mit Wärme und Freude erfüllen."

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben