Buchtage Berlin: 191. Hauptversammlung

Klaus G. Saur neues Ehrenmitglied im Börsenverein

Der Verleger Klaus G. Saur ist heute bei den Buchtagen Berlin mit der Ehrenmitgliedschaft des Börsenvereins ausgezeichnet worden. Saur engagiert sich seit fast 50 Jahren für den Börsenverein. Von 1991 bis 1994 war er Vorstandsmitglied, seit 1995 ist er Vorsitzender der Historischen Kommission.

"Der Börsenverein ehrt mit ihm einen Menschen, der sich seit 1968 ehrenamtlich in zahlreichen Gremien des Verbands engagiert und sich erfolgreich und mit großer Leidenschaft für die Bedeutung des Buches in der Gesellschaft einsetzt", so Vorsteher Heinrich Riethmüller auf der Hauptversammlung des Börsenvereins. Als Vorsitzender der Historischen Kommission, die die mehrbändige "Geschichte des deutschen Buchhandels" herausgibt, schaffe Saur die Grundlage für ein Geschichtsbewusstsein, "ohne welches das Selbstverständnis der Branche und die Zukunft des Buchhandels nicht vorstellbar wären“, sagte Riethmüller.

Der Verleger habe den Börsenverein einmal als seine "zweite Familie" bezeichnet. "Dieses Gefühl der Zugehörigkeit ist etwas Besonderes, das wir bei all den Geschäften, die wir tätigen, nicht vernachlässigen sollten", machte der Vorsteher deutlich.

Klaus G. Saur bedankte sich mit einem launigen Rückblick in die Verbandsgeschichte: "Ich habe dem Börsenverein sehr viel mehr zu verdanken als er mir. Ich hätte ihn gewissermaßen bei mir zum Ehrenmitglied machen müssen". Beispielsweise dürfe er seit vielen Jahren beim Börsenverein einem Hobby frönen, der Buchhandelsgeschichte.

Die Ehrenmitgliedschaft ist die höchste Ehrung des Börsenvereins für langjähriges herausragendes Engagement im oder für den Verband.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben