Deutscher Buchpreis 2015

Witzels Roman erobert das Ausland

Der Siegertitel des Deutschen Buchpreises 2015, Frank Witzels "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" ist auch im Ausland gefragt. Sein Verlag Matthes & Seitz steht in Rechteverhandlungen mit internationalen Verlagen. 

Aufgrund des Umfangs befinden sich viele Verlage noch in der Prüfphase von Witzels Titel, teilt Matthes & Seitz mit. International geht der Titel bereits nach Frankreich, die Niederlande, Dänemark, ein Angebot für die arabischen Rechte liegt dem Verlag bereits vor. Welcher Verlag nun jedoch endgültig die Rechte erworben hat, steht noch nicht sicher fest, da die Auktionen teilweise noch laufen. Ob der Roman in Norwegen, Schweden, Italien, Spanien, Großbritannien und den USA erscheint, sei bisher noch ungewiß.

Die Taschenbuchrechte hat sich hierzulande btb gesichert. Dort ist der Gewinnertitel des Deutschen Buchpreises ab September 2016 erhältlich. Wer Witzels Roman lieber auf der Bühne erlebt, hat ab April 2016 in der Schaubühne Berlin und ab Mai 2016 im Staatstheater Stuttgart die Gelegenheit dazu. Beide Stücke werden in einer Fassung von Armin Petras und Maja Zade gespielt. Ab Juni 2016 läuft außerdem das Hörspiel im Bayerischen Rundfunk. 

In Deutschland gingen die Hörbuchrechte an den Audiobuch Verlag. Das Hörbuch umfasst 10−12 CDs und erscheint pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • M. Breuer

    M. Breuer

    Von"steht in Verhandlungen" bis "erobert das Ausland" ist aber noch ein weiter Weg. Versucht erst einmal ein paar deutsche Leser zu erobern. Ein deutscher Buchpreis (es gibt Dutzende) macht noch kein Lesesommermärchen.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben