Digitaler Semesterapparat

C.H. Beck und Vahlen bei Booktex

Der Stuttgarter E-Vertriebsdienstleister Booktex hat Verträge mit den Münchener Verlagen C.H.Beck und Vahlen über die Aufnahme von Titeln auf der Plattform digitaler-semesterapparat.de geschlossen.

Das Angebot von Booktex wächst damit nach eigenen Angaben auf über 46.000 Bücher und Zeitschriften von 31 Verlagen. Bereits im Mai waren der Wochenschau Verlag und der Universitätsverlag Röhrig hinzugekommen. Zeitgleich hat die Universitätsbibliothek Duisburg-Essen die Plattform nach einem sechsmonatigen Testlauf in den Dauerbetrieb übernommen, teilt Booktex mit.

C.H.Beck beteiligt sich mit zunächst circa 1.000 Titeln aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, der Vahlen Verlag stellt rund 1.500 Titel aus den Fachbereichen Wirtschaft und Recht ein. Jonathan Beck, Verleger des Verlagsbereichs Literatur, Sachbuch, Wissenschaft im Verlag C.H.Beck, begründet die Beteiligung: „Viele Titel unserer Verlage werden intensiv an Hochschulen genutzt und in kleineren und größeren Teilen über deren digitale Semesterapparate vervielfältigt. Booktex bietet Autoren und Verlagen die seriöse und nachhaltige Möglichkeit, dafür eine angemessene Vergütung zu erzielen." Zudem garantiere die Plattform Rechtssicherheit und gewähre zugleich die Rechte der Autoren und Verlage.

Die Universitätsbibliothek Duisburg-Essen hatte die Plattform digitaler-semesterapparat.de im Wintersemester 2015/16 zunächst für sechs Monate getestet. Nach Ablauf der Testphase ist die Bibliothek nun ein dauerhaftes Lizenzverhältnis mit Booktex eingegangen.

Über die im März 2015 freigeschaltete Plattform  können Hochschulen Auszüge aus E-Books für die Nutzung in Semesterapparaten und auf E-Learning-Plattformen im Umfang von bis zu 50 Prozent des Gesamtumfangs beziehen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben