Erlanger Zukunftskonferenz "innovation@publishing"

"Alter 22, promoviert, fünf Jahre Berufserfahrung"

Bei der vierten Folge der Erlanger Zukunftskonferenz "innovation@publishing" am Freitag,14. November, dreht sich alles um das Thema Berufe und Karrierechancen in der Verlagswelt. Organsiert wird das Treffen von der Erlanger Buchwissenschaft.

In Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion stehen Experten aus der Verlagswelt Rede und Antwort. Ort der Tagung ist das E-Werk, Fuchsenwiese 1; Beginn: 9.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen zum Programm und eine Anfahrtsskizze sind unter dieser Meldung als PDF zu finden.

Schlagworte:

3 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Johannes Haupt

    Johannes Haupt

    Ich glaube es geht vielfach eher in die Richtung: "Wanted: Studierende, deren innigster Wunsch es nicht ist, im Lektorat eines Belletristikverlages unterzukommen, und die vielleicht auch ein wenig Lust auf (und nebenstudentische Erfahrung mit) digital haben". Zumindest was ich so höre.

  • Henning Mützlitz

    Henning Mützlitz

    Und dafür bieten wir Ihnen für Ihr daran anschließendes Verlagsvolontariat (nach einer dreimonatigen unbezahlten Probezeit) 500 Euro brutto pro Monat und eine tolle Berufserfahrung in einem renommierten Verlag.

  • Ursula Rautenberg

    Ursula Rautenberg

    Lieber Herr Haupt,
    was man "so hört" ist vielleicht nicht besonders belastbar. Wie wäre es mit einem Blick auf das Erlanger Lehrprogramm und besonders den (nachgefragten) Masterschwerpunkt "Medienwirtschaft print & digital"?
    http://www.buchwiss.uni-erlangen.de/studium/master .html

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben