Fakten aus der Pressekonferenz zum Verkauf von Thalia

Von Advent bis Zeithorizont

Die neuen Thalia-Eigentümer haben sich heute um 12 Uhr der Presse gestellt. Die Fragen beantwortete das Gesellschafterquartett Henning Kreke, Manuel Herder, Michael Busch und Leif Erik Göritz. boersenblatt.net hat die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

Advent
Das Kapitel Advent und Familie Kreke ist mit dem Verkauf von Thalia abgeschlossen. Alle Teile, die zur damaligen Douglas Holding gehört haben, sind nun verkauft. Bei Thalia sowie der Parfümerie Douglas ist die Familie Kreke mit höheren Anteilen als zuvor im Boot.

Eigentümerstruktur
Familie Kreke hat ihre Thalia-Anteile von 16 Prozent auf 35 Prozent aufgestockt. 65 Prozent hält eine Holding, in der die Verlegerfamilie Herder die Mehrheit besitzt und an der noch Michael Busch sowie Leif Erik Göritz beteiligt sind.

Finanzierung
Herder als Mehrheitsgesellschafter hat sein Engagement gemeinsam mit Banken finanziert. Gesprochen wurde mit den Hausbanken von Thalia, die das Geschäft kennen. Man habe professionell agiert und eine saubere Finanzierung auf die Beine gestellt, sagte Manuel Herder.

Investitionen
Der Investitionsrahmen bezieht sich auf das stationäre und das digitale Geschäft. Die Läden werden Instand gehalten, erneuert, es kommen neue Läden hinzu, an bestehenden Standorten kann es zu Umzügen kommen. Digital wird in die Überarbeitung der E-Commerce-Plattform und das digitale Lesen investiert. Über allem steht ganz dick das Wort „Augenmaß“.

Kartellamt
Die Einreichung des Deals soll zeitnah erfolgen. Man geht nicht von Schwierigkeiten aus und hofft, in acht bis zwölf Wochen eine Entscheidung zu haben.

Mission Statement
Alle Gesellschafter fühlen sich Werten verpflichtet, stellen Menschen in den Mittelpunkt und verfolgen dieses Ideal gemeinsam.

Standorte der Thalia-Zentralen
Die Firmenzentralen in Hagen, Münster und Berlin sollen alle in gleichem Umfang wie bisher beibehalten werden.

Unternehmenszahlen
Im laufenden Geschäftsjahr, das am 30.9. endet, will man auf vergleichbarer Fläche wachsen – und zwar bei Büchern, buchnahen und sonstigen Produkten. In allen Produkten und Kanälen soll es ein positives Wachstum oberhalb des Marktwachstums geben.
Im vergangenen Geschäftsjahr hat Thalia flächenbereinigt um zwei Prozent zugelegt. Absolute Zahlen werden nicht genannt.
Thalias Marktanteil liegt stationär bei 15-16 Prozent; digital bewegt der Marktanteil sich etwa bei 20 Prozent.
Thalia hat in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ca. 4.000 Mitarbeiter.

Wachstum im stationären Geschäft?
Thalia will stationär weiter wachsen. Die Größe der Buchhandlungen soll zwischen 400 und 500 Quadratmetern liegen. Präsenz von Buchhandlungen vor Ort ist nicht nur richtig, sondern auch sinnvoll. Flagschiffe wird es weiterhin geben, an Orten, wo Stellenwert und Kaufkraft stimmen.

Warum ausgerechnet Herder?
Zwischen den Familien Herder und Kreke bestehen schon jahrzehntelange geschäftliche Verbindungen, unter anderem hat Herder drei seiner Buchhandlungen in Würzburg, Münster und Freiburg an Thalia verkauft.

Zeithorizont des Engagements
Alle vier Gesellschafter wollen langfristig an Bord bleiben und setzen bei ihrem Investment auf Nachhaltigkeit.


Mehr zur Thalia-Übernahme auf boersenblatt.net:

Herder steigt bei Thalia ein

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben