Festival in der Hauptstadt

"Literatur: Berlin" gestartet

Gestern startete die vierte Auflage des Festivals "Literatur: Berlin", das bis zum 26. März läuft. Auf dem Programm stehen Buchpremieren, Lesungen, Gesprächsrunden und Musik.

Die Kulturbrauerei in Berlin beteiligt sich am Literaturfestival

Die Kulturbrauerei in Berlin beteiligt sich am Literaturfestival © Oliver Wia

Erwartet werden Autoren und Künstler aus dem In- und Ausland zu über 25 Veranstaltungen an unterschiedlichen Literaturorten in Berlin – wie dem Georg Büchner Buchladen, dem Palais und Maschinenhaus sowie dem Museum in der Kulturbrauerei. Dabei werden neben literarischen und kulturellen Aspekten auch gesellschaftliche und politische Themen diskutiert, teilen die Veranstalter mit.

Unter den Gästen sind etwa Volker Weidermann, Xiaolu Guo, Szczepan Twardoch, Jan Wagner & Tristan Marquardt, Jana Hensel, Kristine Bilkau, Arno Geiger und Felicitas Hoppe.

Am 8. März findet zudem in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek ein Berliner Verlagsabend mit dem Binooki Verlag statt. Am 20. März gibt es im Maschinenhaus in der Kulturbrauerei einen Debütantenabend mit Wlada Kolosowa ("Fliegende Hunde") und Taha Karosh ("Beschreibung einer Krabbenwanderung").

Im Palais in der Kulturbrauerei wird am 24. März der Literaturpreis Prenzlauer Berg vergeben. Für den Preis waren junge literarische Talente dazu eingeladen, ihre unveröffentlichten Texte zu präsentieren. Zum Thema "Lüge & Wahrheit" wurden zehn davon in einer Vorauswahl nominiert. Vor Publikum und Jury tragen sie ihre Texte vor. Im Anschluss werden die Sieger bekanntgegeben. Die Jury setzt sich zusammen aus Tanja Dückers (Autorin), Valentin Tritschler (Agentur Elisabeth Ruge) und Gesa Ufer (rbb).

Das komplette Programm findet sich auf der Website der Veranstaltung.

Im April und Mai geht "Literatur: Berlin" als Veranstaltungsreihe weiter, kündigen die Macher an.

Veranstalter des Festivals, das 2018 seine vierte Auflage erlebt, ist der Verein Literatur: Berlin, unterstützt vom Georg Büchner Buchladen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld