GfK Entertainment analysiert die Preisentwicklung bei Büchern

78 Cent mehr in sechs Jahren

Die Bücherpreise steigen – auf niedrigem Niveau. GfK Entertainment hat im Auftrag des Börsenblatts die Preisdynamik seit 2010 untersucht und dabei kaum Ausschläge nach oben gefunden.

Durchschnittspreise im Buchhandel, 2010 bis 2015

Durchschnittspreise im Buchhandel, 2010 bis 2015 © Börsenblatt

Buchkäufer zahlten pro Buch* im vergangenen Jahr durchschnittlich 12,92 Euro, 18 Cent mehr als im Jahr zuvor – und 78 Cent mehr als 2010. Das zeigt die Langzeitanalyse von GfK Entertainment, erstellt im Auftrag von boersenblatt.net (siehe Grafik). Nicht einbezogen wurde dabei die Warengruppe 8 Schule & Lernen.

Gerade in den Warengruppen, die das Geschäft mit Büchern im Publikumsmarkt dominieren, herrscht nur wenig Bewegung – hier regiert offenbar die Vorsicht. Belletristiktitel verteuerten sich seit 2010 im Schnitt um 98 Cent, Kinder- und Jugendbücher um 17 Cent und Sachbücher um 50 Cent. Am deutlichsten zugelegt hat noch das Segment Ratgeber – um 1,17 Euro pro verkauftem Titel (seit 2010).

Noch ein Blick auf die Preisentwicklung bei den Formaten:

  • Hard- und Softcover kosteten 2010 durchschnittlich 13,95 Euro – 2015 lagen sie bei 14,57 Euro (plus 62 Cent / plus 4,4 Prozent).
  • Für Taschenbücher gaben die Deutschen durchschnittlich 9,99 Euro aus, 2010 waren es 9,12 Euro (plus 87 Cent / plus 9,5 Prozent).
  • Hörbücher liegen dagegen im Minus – sie verbilligten sich seit 2010 um im Schnitt 1,20 Euro (11,11 Euro statt 12,31 Euro; minus 9,7 Prozent).

Die Auswertung von GfK Entertainment erfolgte absatzgewichtet, die Basis bildeten die Verkäufe im Sortimentsbuchhandel, im Bahnhofsbuchhandel, im E-Commerce und in Warenhäusern.

* Eingeflossen sind die Preise für gedruckte Bücher (Hard-, Softcover; Taschenbücher), in deutlich geringerem Umfang auch die für Hörbücher, Karten und Globen. 

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

Bildergalerien

Video

nach oben