Jahresbestseller (1/3)

Rowling, Fitzek, Rowling

Harry Potter hat 2016 wieder alle hinter sich gelassen, wie zu seinen besten Zeiten: Joanne K. Rowlings Nachzügler "Harry Potter und das verwunschene Kind" ist der meistverkaufte Roman des Jahres – Carlsen lieferte mehr als eine Million Exemplare an den Handel aus. boersenblatt.net zieht Bestseller-Bilanz  – Teil eins: Belletristik.

© Andre W. Montgomery

Wieder steht ein Junge auf Platz 1 der Jahrescharts, diesmal allerdings ein mittlerweile großer – und er heißt auch nicht Greg (so wie 2015): Dass die Fortsetzung der Potter-Großserie so gut laufen würde, haben beim Erscheinen am 24. September wohl nur wenige gedacht. "Harry Potter und das verwunschene Kind", von Joanne K. Rowling verfasst als Skript zum Theaterstück in London, ermöglichte Carlsen 2016 die Rückkehr an die Spitze der Belletristik-Charts von GfK Entertainment und bescherte dem Verlag wieder eine Millionenauflage.     

Sebastian Fitzek reichen zwei Monate, um sich Platz zwei zu erobern

Auf Platz zwei folgt ein Talent aus Deutschland – Sebastian Fitzek. Über alle seine bisher veröffentlichten Titel kommt auch er längst auf eine Millionenauflage (Gesamtauflage: 8 Mio. Exemplare). DroemerKnaur brachte seinen neuen Thriller, "Das Paket", mit Wucht in den Markt, verbunden mit einer crossmedialen Marketingkampagne – als das Buch Ende Oktober veröffentlicht wurde, war es unübersehbar. Fitzek, der, wie berichtet, gerade als erster deutscher Autor den Europäischen Preis für Kriminalliteratur bekam, genügten zwei Monate, um auf Platz der Jahrescharts zu landen. 

Auf Platz drei schaffte es die Originalausgabe von Rowlings Potter-Fortsetzung ("Harry Potter and the Cursed Child 1 + 2", erschienen Ende Juli bei Little, Brown) – dahinter der elfte Greg-Band von Jeff Kinney („Gregs Tagebuch 11 – Alles Käse“; Baumhaus / Bastei Lübbe; ET: 4.11.2016) und "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes, die Nummer zwei des Jahres 2015 (Wunderlich; ET: 24.9.2015). Kinney taucht in den Charts sogar doppelt auf – auf Platz vier und, mit dem Vorgänger-Titel, auf Platz 20. Ähnliches gelingt diesmal nur noch Rita Falk (Plätze sechs und zehn).

(Die vollständige Übersicht finden Sie am Ende der Seite).

Holtzbrinck behält die Nase vorn

Die Erfolge von Sebastian Fitzek und Jojo Moyes lassen es schon erahnen, dass Holtzbrinck in den Belletristik-Jahrescharts die Konkurrenz aus München wieder abgehängt hat – Random House Deutschland landete mit fünf Titeln in der Endauswertung, Holtzbrinck diesmal mit sieben (2015: elf). Was die Auswertung außerdem zeigt:

  • Carlsen (Bonnier) steht zwar an der Spitze der Jahrescharts – "Harry Potter und das verwunschene Kind" von J.K. Rowling ist jedoch gleichzeitig der einzige Titel des Verlags, dem der Sprung unter die Top25 gelang.
  • Die meisten Top25-Titel brachten erneut Konzernverlage in Umlauf – das Feld der mittelgroßen Häuser vertreten u.a. Suhrkamp (mit „Meine geniale Freundin“ von Elena Ferrante; ca. 400.000 Exemplare ausgeliefert) und Diogenes (mit dem Debüt von Benedict Wells; mehr als 150.000 verkaufte Exemplare). 
  • Mehrfachplatzierungen erreichten aber nicht nur die beiden großen Verlagsgruppen, sondern auch Einzelverlage – wie dtv (vier Titel, zwei davon von Rita Falk).
  • Newcomer hatten es 2016 schwer; nahezu alle der 25 meistverkauften Romane stammen von Autoren, von denen die Branche schon länger weiß, dass sie gefragt sind. So ist u.a. Elke Heidenreich mal wieder dabei, Rita Falk und Jonas Jonasson, Charlotte Link, Jussi Adler-Olsen - last but not least – Jean-Luc Bannalec. Gute alte Bekannte.
  • Thrill zieht weiterhin, aber er ist es nicht alleine: Krimis und Thriller bilden auf der Liste zwar einen Schwerpunkt, haben jedoch einige Nachbarn – auch Liebesromane erreichen die Massen, Bücher für Kinder- und Jugendliche, Witziges und Absurdes. Und Literatur, etwa Juli Zeh mit „Unterleuten“ aus dem Frühjahrsprogramm (Luchterhand/ Random House). Nebenbei: Ihr Roman ist mit 24,99 Euro sowohl das teuerste als auch das dickste Buch der Top25 (640 Seiten).
  • Wer sich für die Geschlechterfrage interessiert: Frauen waren diesmal in der Überzahl - 13 der 25 meistverkauften Belletristiktitel stammen von Frauen.   

Die meistverkauften Titel des Jahres 2016 im Überblick: Belletristik

(Quelle: GfK Entertainment; Basis der Auswertung: Verkäufe in den Vertriebswegen Sortiment, E-Commerce, Warenhaus und Bahnhofsbuchhandel; Formate: Hardcover, Paperback)

1 Joanne K. Rowling: Harry Potter: Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Carlsen)
2 Sebastian Fitzek: Das Paket (Droemer Knaur)
3 Joanna K. Rowling: Harry Potter and the Cursed Child. Pts.1 + 2 (Little, Brown Book Group)
4 Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 11 - Alles Käse!  (Baumhaus Medien)
5 Jojo Moyes: Ein ganz neues Leben (Wunderlich)

6 Rita Falk: Leberkäsjunkie  (dtv)
7 Jean-Luc Bannalec: Bretonische Flut (Kiepenheuer & Witsch)
8 Elena Ferrante: Meine geniale Freundin (Suhrkamp)
9 Nele Neuhaus: Im Wald (Ullstein)
10 Rita Falk: Weißwurstconnection  (dtv)

11 Tommy Jaud: Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich (Fischer Taschenbuch)
12 Simon Beckett: Totenfang (Wunderlich)
13 Juli Zeh: Unterleuten (Luchterhand)
14 Charlotte Link: Die Entscheidung (Blanvalet)
15 Volker Klüpfel; Michael Kobr: Himmelhorn (Droemer Knaur) 

16 Elke Heidenreich: Alles kein Zufall  (Hanser)
17 Jonas Jonasson: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind (Carl's Books)
18 Dora Heldt: Böse Leute (dtv)
19 Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit (Diogenes)
20 Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 10 - So ein Mist! (Baumhaus Medien) 

21 Harlan Coben: Ich schweige für dich (Goldmann)
22 Paula Hawkins: Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich. (Blanvalet)
23 Bettina Börgerding; Wenka von Mikulicz: Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs (Egmont Schneiderbuch)
24 Jussi Adler-Olsen: Verheißung Der Grenzenlose (dtv)
25 Heinz Strunk: Der goldene Handschuh (Rowohlt)

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben