Knesebeck Verlag

Caroline Kaum ist neue Programmleiterin

Zum 1. November übernimmt Caroline Kaum die Programmleitung des Knesebeck Verlags in München, wie das Unternehmen mitteilt. Kaum folgt auf Maria Platte, die den Verlag im Sommer verlassen hat.

Caroline Kaum

Caroline Kaum © privat

Nach Stationen unter anderem bei Brockhaus, Duden & Meyers verantwortete Caroline Kaum das Kreativ-Programm des Stuttgarter Frech Verlags. Zuletzt war sie als Gesamtprogrammleitung bei BLV in München tätig, wo sie das Verlagsportfolio von Garten, Kochen & Natur bis hin zu Do It Yourself & Wellbeing erfolgreich ausbaute und neu positionierte.

„Mit Caroline Kaum konnten wir eine leidenschaftliche, engagierte und versierte Programmmacherin gewinnen, die mit ihrer großen Erfahrung und ihrem Ideenreichtum das Verlagsprogramm bei Knesebeck bereichern und bestens gestalten wird“, freut sich Verlegerin Antonia Bürger.

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben