Leipziger Buchpreis

Jury unter Palmen

Ausnahmsweise nicht im frühherbstlichen Deutschland, sondern unter sommerlich wärmender Adria-Sonne: Im kroatischen Split tagte Anfang September die Jury für den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2008, der zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse Mitte März vergeben werden wird. VON NK

© privat

© privat

Die Juroren folgten einer Einladung der Stadt Split, die mit dieser Geste in Kroatien in besonderer Weise auf den Leipziger Buchpreis aufmerksam machen wollte. Seit seiner Stiftung 1994 wurden bereits dreimal kroatische Autoren und Verleger mit dem Preis geehrt – Nenad Popovic (1999, seit 2000 auch Juror), Bora Cosic (2002) und Slavenka Drakulic (2005). Die Berliner Suhrkamp-Lektorin Katharina Raabe wurde in Split nach zehnjähriger engagierter Mitarbeit aus der Jury verabschiedet. Foto 1: (von links nach rechts) Jürgen Jakob Becker (Geschäftsführer Deutscher Übersetzerfonds), Georg Girardet (Kulturbürgermeister Leipzig), Nenad Popovic (Autor und Verleger, Porec), Katharina Raabe (Suhrkamp Verlag), Dieter Bingen (Direktor Deutsches Polen-Institut), Jaan Kaplinski (Autor, Tartuu), Ingke Brodersen (Verlegerin booklett, brodersen & company), Mikhail Ryklin, und Gerd Koenen (Preisträger 2007) Foto 2: Jürgen Jakob Becker (verdeckt), Georg Girardet, Nenad Popovic, Katharina Raabe, Ingke Brodersen, Mikhail Ryklin, Gerd Koenen Nicht im Bild: Börsenvereins-Vorsteher Gottfried Honnefelder (Urlaub) und Christoph Meier vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Krankheit).

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben