Literaturnobelpreis 2013 geht an Alice Munro

"Streichquartett des Gefühls"

Soeben wurde in Stockholm das Geheimnis gelüftet: Der Nobelpreis für Literatur geht an die kanadische Schriftstellerin Alice Munro. Ihre Bücher liegen in deutscher Sprache bei S. Fischer und im Schweizer Dörlemann Verlag vor.

Hans Jürgen Balmes, Programmleiter für internationale Literatur des S. Fischer Verlags, zeigte sich überrascht von der Entscheidung des Komitees: "Als der Name fiel, hat der ganze Verlag den Atem angehalten. Wir freuen uns sehr für die Autorin." Alice Munro sei eine sehr bescheidene Frau. Bei S. Fischer sind aktuell sieben Titel im Taschenbuch lieferbar, aber das soll sich ändern, so Balmes: Im März 2014 erscheint der Band "Liebes Leben" mit 14 Erzählungen der Autoin im Hardcover. Den Stil von Munro bezeichnete Balmes als "Streichquartett des Gefühls". Dass Alice Munro keine Romane verfasst, sah er nicht als Handicap an. "Was nützen uns dicke Romane, wenn jemand seine ganz eigene Form in der Erzählung gefunden hat", so Balmes. 


 

Freude auch am Stand des Dörlemann Verlags: Sabine Dörlemann zog sofort einen Band mit Erzählungen aus dem Regal - ein Handschmeichler, in Leinen eingebunden. 

Alice Munro wurde 1931 in Ontario geboren. Sie gehört zu den bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart und lebt in Ontario und in British Columbia. 2009 wurde sie mit dem Man Booker International Prize ausgezeichnet.

Die britischen Buchmacher sahen den Japaner Haruki Murakami in der Favoritenrolle, gefolgt von der Kanadierin Alice Munro. Auf dem dritten Rang stand die Weißrussin Swetlana Alexijewitsch, die am kommenden Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält.

Weiter tauchen in den Top 10 der Buchmacher Péter Nádas (Ungarn), Joyce Carol Oates (USA), Jon Fosse (Norwegen), Ko Un (Süd-Korea), Assia Djebar (Algerien), Thomas Pynchon (USA) und Ngugi wa Thiong'o (Kenia) auf.

Der Nobelpreis für Literatur ist einer der fünf von Alfred Nobel gestifteten Preise, die „denen zugeteilt werden, die der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“ Im Auftrag der 1900 gegründeten Nobel-Stiftung wird er alljährlich von der Schwedischen Akademie in Stockholm vergeben und ist mit umgerechnet 900.000 Euro dotiert.

Lieferbare Titel:

Was ich dir schon immer sagen wollte (2012), Dörlemann, 384 S.,23,90 Euro

Zu viel Glück: Zehn Erzählungen (2011), S. Fischer, 368 S., 19,95 Euro, auch als Taschenbuch 9,99 Euro

Tanz der seligen Geister (2011,) S. Fischer, 384 S., 14 Euro, auch als Taschenbuch 9,99 Euro

Tanz der seligen Geister (2010), Dörlemann, 380 S., 23,90 Euro

Wozu wollen Sie das wissen (2008), Fischer Taschenbuch, 384 S, 9,95 Euro

Der Bär kletterte über den Berg, Wagenbach (2008), 144 Seiten, broschiert, 9,90 Euro 

Tricks (2006), Fischer Taschenbuch, 384 S., 9,95 Euro

Himmel und Hölle (2004), Fischer Taschenbuch, 384 S., 9,95 Euro

Der Traum meiner Mutter (2002); Fischer Taschenbuch, 224 S., 8,95 Euro

Schlagworte:

Mehr zum Thema

4 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Lesen, nur Lesen

    Lesen, nur Lesen

    In jeder Thalia-Amazon-Hugendubel-Meldung tun sie, die Damen und Herren Buchhändler, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen. Hier aber, wo eine große Autorin ihre verdiente Würdigung erhält (und vielleicht sogar "die Umsätze" steigern hilft), Totenstille.
    Wahrscheinlich kennt Frau Munro keine Sau.
    Gratulation zum Nobelpreis. Eine schöne Nachricht.

  • Buchteiler

    Buchteiler

    Bei Spiegelbest gibt es die Werke zum Runterladen. :)

  • E-Leser

    E-Leser

    @#2

    In den meisten E-Book-Shops auch!

  • Heike Ossenkop

    Heike Ossenkop

    Ja, nicht viele Leute kennen diese Autorin, aber ich kann nur raten: Lest mehr Alice Munroe. Diese Art von Literatur ist so leise, so tief und so rührend. Wie ein 80 Jahre alter Portwein. Wer sie einmal kennt will alles von ihr lesen und zwar zwischen Leinendeckeln, vielleicht noch in den wunderschönen Softcover-Bändchen von Frau Hißmann gestaltet. Genial, dass sie den Preis erhalten hat am Ende ihres Lebens.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben