Online-Weihnachtsgeschäft

Amazon verdoppelt Saisonarbeiter

Für das Weihnachtsgeschäft verdoppelt Amazon seine Saisonarbeitskräfte auf rund 10.000. In den neun deutschen Verteilzentren sollen sie die 11.000 Festangestellten unterstützen. In den Medien wird gemutmaßt, dass damit Unterbrechungen wegen möglicher Streiks vermiden werden sollen.

Zumindest am Standort Bad Hersfeld werden weitere Streiks geplant, wird die hessische Verdi-Sekretärin Mechthild Middeke zitiert. Dort sucht 1.100 Saisonarbeiter. Für den Standort Rheinberg sucht der Online-Händler der "Rheinischen Post" zufolge 1.800 zusätzliche Mitarbeiter. Der Stundenlohn soll aktuell bei 10,49 Euro liegen.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • IF

    IF

    "Amazon verdoppelt Saisonarbeiter". Ist Amazon in das Klon-Geschäft eingestiegen? Oder werden lediglich mehr Saisonarbeiter eingestellt?

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben