Raabe-Literaturpreis 2013 an Marion Poschmann

"Eine Meisterin der Camouflage"

Marion Poschmann, die auch auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis steht, erhält den mit 30.000 Euro dotierten Wilhelm-Raabe-Literaturpreis der Stadt Braunschweig und des Deutschlandfunks. Das teilte die Löwenstadt mit.

Ausgezeichnet wird Marion Poschmann für ihren Roman "Die Sonnenposition" (Suhrkamp). In der  Begründung der Jury heißt es: "Marion Poschmann ist eine Meisterin der Camouflage und der Mimikry, der Spiegelung und Täuschung, der Dialektik des Sich-Zeigens und des Verbergens." In einem langsam verfallenden Schloss in Brandenburg, in das die Spuren des 20. Jahrhunderts überall eingeschrieben sind, lasse sie ihren rheinischen Helden und Erzähler, den Therapeuten Altfried Janisch seinen Patienten gegenüber "Die Sonnenposition" suchen; den Punkt, von dem die Orientierung ausgeht, das Sichtbare sich erzeugt. "Doch schon der erste Satz des Romans klärt über die gemischten Verhältnisse zwischen Licht und Dunkelheit, Aufklärung und Romantik, Erkenntnis und Verdrängtem auf: 'Die Sonne bröckelt' lautet er."

Mit großer Verve, mit Spielfreude, aber vor allem mit feinstmechanischer Sorgfalt, setze Marion Poschmann die Motive, die Anspielungen, die Klänge in intime Beziehungen zueinander. Es entstehe dabei, so die Jury weiter, eine lyrische Prosa, die auch das epische Format tragen kann und " beim lauten Lesen ihr sprachliches Aroma ganz besonders entfaltet".

Die Preisverleihung findet am 2. November im Rahmen eines Matinee-Festaktes im Kleinen Haus des Braunschweiger Staatstheaters statt.

Marion Poschmann kann für "Die Sonnenposition" zudem noch auf den Deutschen Buchpreis 2013 hoffen, der am 7. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse vergeben wird. Sie gehört zu den sechs Kandidaten auf der Shortlist.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben