Studie zur Organisationsstruktur in Verlagen

Kannst du dir nur einen Geschäftsführer leisten: Nimm eine Frau!

Im Vergleich der Allein-Geschäftsführungen schneiden Frauen sehr viel erfolgreicher ab als als Männer. Das ist ein Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Narses, die Erfolgsfaktoren von Verlagen untersucht. Hier die wichtigsten Ergebnisse grafisch aufbereitet.

Hat's geklappt? Chefin sei Dank!

Hat's geklappt? Chefin sei Dank! © nd3000 / fotolia

Narses wollte wissen, was den Erfolg von Verlagen beeinflusst. Seine Studie, die auf dem Publishers’ Forum vorgestellt wurde, hat die 106 größten Verlage in "DACH" unter die Lupe genommen: Wer wächst, wer schrumpft, wer stagniert – und warum? Im Fokus stand die Zusammensetzung der Geschäftsführungen und die Existenz und Struktur von Aufsichtsgremien.

"Wir sind strikt umsatzbezogen vorgegangen. Berückstichtigt wurden die Umsatzzahlen von 2012 bis 2015 von Publikums-, Fach- und Bildungsverlagen.

"Wir haben in unserer Branche eine faktische Männerquote, und dies ist wirtschaftlich nachteilig."

"Aufsichtsratsgremien, die heterogen besetzt sind, bringen gegenüber homogen besetzten Gremien deutliche Vorteile."

Solistinnen vor Solisten: In Alleingeschäftsführungen agieren Frauen, was das Umsatzwachstum anlangt, signifikant erfolgreicher als Männer.

Das Mischen-Statement: Heterogen besetzten Geschäftsführungen glückt die Sache besser als homogen besetzten.

Ein klares Bild: Fachverlage sind deutlich wachstumsstärker als Publikumsverlage.

Fazit:

1. Richte einen Beirat ein.

2. Hast du einen Beirat, sorge dafür, dass er heterogen besetzt ist.

3. Hat dein Verlag Umsatzprobleme und kannst du dir nur einen Geschäftsführer leisten: Nimm eine Frau.

"Geschäftsführerinnen noch Mangelware"

Einen Kommentar zum Thema von Christina Schulte, stellvertretende Chefredakteurin des Börsenblatts, finden Sie hier. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit diskutieren.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

4 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Verlagsmitarbeiterin

    Verlagsmitarbeiterin

    Passend dazu die heutige Meldung "Diogenes erweitert Verwaltungsrat":
    Gremium erweitert von 2 Männern auf 5 Männer :-)

    "Neben Jakob Keel (Verwaltungsratspräsident) und Philipp Keel (Verwaltungsratsdelegierter, Verleger) sind neu im Verwaltungsrat des Zürcher Verlags:

    Dr. Tis Prager (Rechtsanwalt, Partner Prager Dreifuss),
    Dr. Rüdiger Salat (Alleinvorstand Facultas AG, früher u.a. Geschäftsführung dtv sowie Holtzbrinck Publishing Group)
    und Dario Suter (Gründer und Managing Partner DCM, Kinofilmproduktion, u.a. BIBI&TINA, und Filmdistribution, aktuell MOONLIGHT)."

  • Jasmin Zipperling

    Jasmin Zipperling

    Ein sehr interessanter Beitrag! Vielen Dank dafür. Bleibt zu hoffen, dass viele Verlage ihn lesen.

  • K.W.

    K.W.

    @Verlagsmitarbeiterin: Wie recht Sie haben! Ich musste auch schmunzeln. :-)

  • Galbadon

    Galbadon

    Das ist jetzt purer Sexismus, oder? Und das im 21. Jahrhundert. Nichts von den oben gezeigten Daten ist valide. Es mag gute Gründe geben, nach Geschlecht und nicht nach Qualifikation zu gehen, aber nicht wieder mit den alten Tricks.
    Ein Realitätstest lief ja schon bei der Telekom. McKinsey hatte mit ähnlichen Tricks prophezeit, Frauen in den Vorständen von Aktienunternehmen würden die Aktienkurse durch die Decke gehen lassen. Und natürlich wurden die McKinsey Frauen sofort eingestellt. Wie gesagt: Telekom.
    Statt sich in feministisch/sexisistischer Ideologie abzuarbeiten, wäre es sicher sinnvoll, Kompetenz, Können und ein sachgerechtes Qualifikationsprofil zur Voraussetzung für Geschäftsführerungen zu machen. Und dann sollte das Geschlecht eigentlich egal sein.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    Bildergalerien

    Video

    nach oben