Thomas Hürlimann erhält den Alemannischen Literaturpreis 2014

"In der Tradition von Max Frisch"

Der Schweizer Schriftsteller und Dramatiker Thomas Hürlimann erhält den Alemannischen Literaturpreis 2014. Der Preis von den Stiftern Stadt Waldshut-Tiengen, dem Medienhaus Südkurier und der Sparkasse Hochrhein ist mit 10.000 Euro dotiert. Verleger Egon Ammann hält am 26. Oktober bei der Preisvergabe die Laudatio.

Die Jury würdigt mit dem Preis das Gesamtwerk von Thomas Hürlimann.

Mit seiner "stilistisch und erzählerisch meisterhaften" Tetralogie habe er dem Schweizer Bürgertum ein kritisches Denkmal gesetzt. Zur Tetralogoie gehören:

  • "Das Gartenhaus" (1989)
  • "Der große Kater" (1998)
  • "Fräulein Stark" (2001)
  • und "Vierzig Rosen" (2006)

Hürlimann thematisiere mit Theaterstücken wie "Der Gesandte" (1991) "die Verwicklungen und Verstrickungen seines Heimatlandes in sich selbst und in den Nationalsozialismus" in der Tradition von Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt.

Das literarische Werk von Thomas Hürlimann zwinge zur Reflexion ohne Bevormundung. Die Jury lobte auch die "unbändigen komödiantischen Talente" (Peter von Matt) des Schriftstellers und Dramatikers.

Über den Alemannischen Literaturpreis
Mit dem Alemannischen Literaturpreis wird die deutschsprachige Literatur − auch die des Dialekts − des alemannischen Sprachraums einschließlich Vorarlberg (Österreich), Deutschschweiz und Elsass (Frankreich) seit 1981 gefördert und ausgezeichnet. Der Preis wird alle drei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Trägern gehören u.a. Peter Stamm (2011), Peter Weber (2008), Martin Walser (2002), Hermann Kinder (1996) und Markus Werner (1990).

Der Literaturpreis wird am 26. Oktober in Waldshut-Tiengen verliehen. Laudator ist der Schweizer Verleger Egon Ammann. In dessen − inzwischen eingestellten − Verlag erschien Thomas Hürlimanns Debüt "Die Tessinerin"; der Geschichten-Band war zugleich das erste Buch des Zürcher Ammann-Verlags. Das literarische Werk von Thomas Hürlimann erscheint im Frankfurter S. Fischer-Verlag.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben