Traditionsverlag verliert Programmgeschäftsführer

Günter Berg verlässt Hoffmann und Campe

Der verlegerische Geschäftsführer Günter Berg (53) verlässt den zur Ganske Verlagsgruppe gehörenden Traditionsverlag Hoffmann und Campe. Der Vertrag wurde auf Wunsch von Günter Berg in beiderseitigem Einvernehmen gelöst, teilt der Verlag mit.

Die Programmgeschäftsführung übernimmt kommissarisch Frank-H. Häger, Vorstand Buch und E-Medien in der Ganske Verlagsgruppe. Thomas Ganske sagt: „Bei Günter Berg bedanke ich mich für die geleistete Arbeit und wünsche ihm für die Zukunftalles Gute. Seine Position werden wir zeitnah wieder besetzen. Für die Arbeit mit den Autoren, den Buchhändlern, den Medien und den Agenten steht uns ein schon über Jahre perfekt eingearbeitetes, kompetentes und hoch motiviertes Team zur Seite." Die Fortführung der Programmarbeit sei also gesichert. Ebenso stehe der weitere, für Marketing verantwortliche Geschäftsführer Markus Klose (der übrigens am selben Tag wie Günter Berg in den Verlag eingetreten ist) mit seinem Team für Kontinuität.

2004 war Günter Berg die programmatische Geschäftsführung bei Hoffmann und Campe angetragen worden. Er sollte "das Programm- und Qualitätsprofil unseres traditionsreichen Buchverlages in den wesentlichen Bereichen Belletristik und Sachbuch weiter schärfen“, wie Thomas Ganske seinerzeit betonte. Günter Berg hatte die Position von Rainer Moritz übernommen, der die Leitung am Literaturhaus Hamburg übernommen hatte.

Siegfried Unseld hatte Günter Berg 1990 als Lektor in den Suhrkamp Verlag geholt. 1995 baute er die Abteilung Neue Medien der Verlage Insel und Suhrkamp auf. Später führte den Suhrkamp Taschenbuchverlag und wurde 2001 Verlagsleiter und Geschäftsführer von Suhrkamp und Insel.

Programmgeschäftsführer Günter Berg habe Verleger Thomas Ganske darum gebeten, seinen Vertrag aufzulösen – "er möchte sich neuen Projekten zuwenden", teilt der Verlag mit - ohne Details zu nennen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben