Vier Titel erobern die Taschenbuch-Charts

Deutschland liebt Alice Munro

Die Nobelpreis-Gewinnerin Alice Munro dominiert die Bestsellerlisten: In der aktuellen Top Ten der Taschenbuch-Charts (Kategorie Belletristik) von Media Control GfK bringt sie gleich vier Titel unter; ihr Erzählband „Zu viel Glück“ schießt von Platz 17 auf drei.

Der Erzählband „Tricks“erreicht Position sechs, auf Rang sieben steht „Himmel und Hölle“ und an zehnter Stelle „Tanz der seligen Geister“. Damit geht fast die Hälfte der Top Ten an Alice Munro – und an den S. Fischer Verlag.

Spitzenreiterin der Kalenderwoche 42/2013 bleibt Jojo Moyes mit ihren Liebesromanen „Eine Handvoll Worte“ und „Ein ganzes halbes Jahr“ auf Platz 1 und 2

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben