Weltrekord-Versuch auf der Frankfurter Buchmesse

10.000 Bücher sollen kippen

Auf der Frankfurter Buchmesse soll der Weltrekord im Buch-Domino geknackt werden: 10.000 Guinness World Records-Bücher werden dafür aufgebaut. Organisiert wird der Rekordversuch von der Buchmesse in Zusammenarbeit mit dem Hoffmann und Campe Verlag, Guinness World Records und Sinners Domino Entertainment.

Patrick Sinner, mehrfacher Rekordhalter im Domino, versucht der Mitteilung zufolge mit seinem Team den soeben in Japan neu aufgestellten Buch-Domino-Rekord von 9.862 Büchern zu brechen. "Mit meinem ganzen Team freue ich mich auf die Herausforderung, den Weltrekord im Bücher-Domino nach Deutschland zu holen. Nachdem wir im August über eine halbe Million Dominosteine fallen gelassen haben, ist der Aufbau der 10.000 Bücher eine ganz neue Herausforderung für uns", so Sinner.

"Ein perfektes Beispiel für die Inszenierung von Büchern auf der dafür größten Bühne der Welt", sagt Markus Gogolin, bei der Buchmesse Leiter Marketing & Kommunikation DACH. Daniel Kampa, Hoffmann und Campe Verleger, ergänzt: "Die Frankfurter Buchmesse ist die größte Buchmesse der Welt, Guinness World Records das meistverkaufte Jahresbuch der Welt. Jetzt treffen sich diese zwei Rekorde, und daraus wird, wenn alles klappt, ein neuer Rekord. Wir alle vom Verlag drücken die Daumen." 

Die offizielle Guinness World Records-Rekordrichterin Seyda Subasi-Gemici wird ebenfalls vor Ort sein, um den Rekord abzunehmen.

  • Mittwoch, 14. Oktober, 12.00 Uhr
  • Frankfurter Buchmesse, Halle 6.3, Nord-Ost Seite, Treffpunkt im Café
  • Mit Juergen Boos (Direktor, Frankfurter Buchmesse) und Daniel Kampa (Verleger, Hoffmann und Campe)

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben